Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,23 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +11,40 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.498,72
    -183,19 (-0,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +0,03 (+0,03%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,85 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,40 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,38 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     

Ich habe Finanzplaner nach den drei besten Quellen für passives Einkommen gefragt, um als Millionärin vorzeitig in Rente gehen zu können

Die Autorin Jen Glantz.
Die Autorin Jen Glantz.

Als eine Person, die ihre Altersvorsorge bis zum 30. Lebensjahr nicht ernst genommen hat, beschäftige ich mich derzeit überdurchschnittlich viel mit diesem Thema. Ich suche immer nach zusätzlichen Möglichkeiten, mein Reinvermögen zu vermehren, damit ich als Millionärin vorzeitig in Rente gehen kann.

Sollte ich dieses Ziel erreichen, möchte ich aber immer noch passives Einkommen haben, das meine Rechnungen zahlt und mir einen gewissen Lebensstil ermöglicht. Um zu erfahren, wie Millionäre im Ruhestand Geld verdienen, ohne Vollzeit zu arbeiten, habe ich Finanzberater gebeten, über das passive Einkommen ihrer Kunden zu sprechen. Das sind die drei häufigsten Einkommensquellen, die dabei genannt wurden.

1. Miet- und Anlageimmobilien

Anlageimmobilien können verschiedene Vorteile haben. Daher sind sie laut dem Finanzplaner Darren Colananni eine der häufigsten passiven Einkommensquellen unter Millionären.

Colananni erzählte mir, dass Häuser, die das ganze Jahr über oder den größten Teil des Jahres vermietet werden, nicht nur ein regelmäßiges Einkommen brachten, sondern auch Steuervorteile haben könnten.

„Ihr könnt einen Steuerabzug auf die Mieteinnahmen erhalten, indem ihr die Immobilie abschreibt“, so Colananni. Darüber hinaus könnt ihr sämtliche Ausgaben (einschließlich Hypothek, Nebenkosten, Reparaturen usw.) verwenden, um die Mieteinnahmen auszugleichen, indem ihr diese von euren persönlichen Steuerverpflichtungen abzieht.

Carlos Link-Arad
Carlos Link-Arad

2. Ein strategischer Umgang mit Sozialversicherungen

Ein passives Einkommen, das die meisten Arbeitnehmer erhalten, wenn sie in Rente gehen, ist die Sozialversicherung. Laut dem Finanzplaner Scott Sturgeon gibt es dabei eine Strategie, die in Angriff genommen werden sollte.

„Die Planung der Sozialversicherung kann überraschend kompliziert werden“, sagt Sturgeon. „Für meine Kunden führe ich verschiedene Analysen durch, um festzustellen, wann der optimale Zeitpunkt für den Beginn dieser Zahlungen auf der Grundlage ihrer spezifischen finanziellen Situation sein könnte.“

Zwar könnt ihr euch bereits mit 62 Jahren eure Sozialversicherungsrente auszahlen lassen, allerdings erhöht sich der Betrag, den ihr erhaltet, wenn ihr mit den Zahlungen wartet, bis ihr 70 Jahre alt seid. Das wird mir nicht helfen, wenn ich vorzeitig in Rente gehe, aber ich kann später im Leben darauf zurückkommen.

3. In ein Unternehmen investieren

Selbst wenn seine millionenschweren Kunden aufhörten, Vollzeit zu arbeiten und in Rente gehen, investierten viele von ihnen noch immer in Unternehmen, sagte Finanzberater Brian See.

Von Startups bis hin zu größeren Unternehmen sei dabei alles vertreten, so See.

„Durch die Investition in diese Unternehmen erhaltet ihr nicht nur Anteile an einem Unternehmen, sondern unter Umständen auch Lizenzgebühren, Gewinnbeteiligungen oder die Möglichkeit, die Unternehmen zu verkaufen. All das sind zukünftige Einnahmequellen“, sagte See.

Dieser Text wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.