Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 10 Minute
  • Nikkei 225

    39.659,55
    +60,55 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    40.415,44
    +127,91 (+0,32%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.052,04
    -1.005,90 (-1,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.366,80
    -38,54 (-2,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.007,57
    +280,63 (+1,58%)
     
  • S&P 500

    5.564,41
    +59,41 (+1,08%)
     

H2SITE baut den effizientesten Ammoniakcracker für die Produktion von Brennstoffzellen-Reinstwasserstoff für das Ammogen Projekt im UK

H2SITE Builds the most efficient Ammonia Cracker to Produce Fuel-Cell Purity Hydrogen for the Ammogen Project in the UK
H2SITE Builds the most efficient Ammonia Cracker to Produce Fuel-Cell Purity Hydrogen for the Ammogen Project in the UK
  • Das Ammogen Projekt ist im Tyseley Energy Park (Birmingham, UK) angesiedelt. Es ist die kostengünstigste Umwandlung von Ammoniak in Brennstoffzellen-Reinstwasserstoff.

  • H2SITE hat einen sehr effizienten Cracker auf Basis der Membranreaktortechnologie entworfen und gebaut. Dieser liefert 200 kg hochwertiges transportfähiges Hydrogen.

BIRMINGHAM, Vereinigtes Königreich, June 12, 2024--(BUSINESS WIRE)--H2SITE hat einen sehr effizienten Ammoniakcracker auf Basis der Membranreaktortechnologie entworfen und gebaut, um Brennstoffzellen-Wasserstoff für das Ammogen Projekt im Tyseley Energy Park (TEP) zu produzieren. Dieses innovative Projekt nutzt Ammoniak für die Speicherung von Wasserstoff, um diesen in einem Schritt in Wasserstoff zu verwandeln. Ammoniak wird weltweit zum Träger der ersten Wahl für den Transport von Wasserstoff.

WERBUNG

Das von H2SITE entworfene und gebaute System wird täglich 200 kg an grünem Wasserstoff produzieren. Der so hergestellte Wasserstoff ist bereit für mobile Anwendungen im Gebiet um Birmingham.
H2SITE's Ammoniakcracking- und Trenntechnik besteht aus der Integration von H2-selektiven Membranen, die in ein katalytisches Bett getaucht werden, wo das Ammoniak in seine Bestandteile zerbrochen wird. Da bei der Reaktion Wasserstoff entsteht, trennt die Technologie den Wasserstoff in-situ durch diese Membranen, wodurch der Bedarf an Downstream-Separierungseinheiten entfällt. Die selektive Trennung von Wasserstoff in den Membranreaktoren von H2SITE führt zu einer fast vollständigen Umwandlung von Ammoniak bei niedrigen Temperaturen mit einer mehr als 98prozentigen Wiederherstellung von Wasserstoff auf dem Standard von Brennstoffzellen.

„Dieses Projekt ist für uns ein Sprungbrett, denn es bestätigt die Technologie des Membranreaktors für das Cracking von Ammoniak. Wir planen, den Prozess in den kommenden zwei Jahren auf die Verarbeitung von wesentlich höheren Mengen pro Tag auszuweiten für maritime Anwendungen und Import-Hubs", sagte Jose Medrano, Technical Director bei H2SITE.

In Zusammenarbeit mit Partnern wie dem Tyseley Energy Park (TEP), dem Department for Energy Security and Net Zero (DESNZ), Gemserv (Talan), EQUANS, Yara International und der University of Birmingham dient das Ammogen Projekt dem internationalen Handel mit Wasserstoff.

Über H2SITE H2SITE wurde 2020 gegründet. Es unterhält eine exklusive Technologie von Reaktoren und Separatoren für die Umwandlung von unterschiedlichen Stoffen in Wasserstoff, wie zum Beispiel Ammoniak, Methanol oder Erdgas. Darüber hinaus für die Trennung von Wasserstoff aus Gasmischungen in niedriger Konzentration für Anwendungen in Salzkavernen oder geologischem Wasserstoff.

( www.h2site.eu )

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240612794894/de/

Contacts

Mehr Informationen: Andrés Galnares, CEO von H2SITE: andres.galnares@h2site.eu