Deutsche Märkte geschlossen

Hütter im Kampf um die Königsklasse "sehr zuversichtlich"

·Lesedauer: 1 Min.
Hütter im Kampf um die Königsklasse "sehr zuversichtlich"
Hütter im Kampf um die Königsklasse "sehr zuversichtlich"

Frankfurt am Main (SID) - Trainer Adi Hütter will einen erneuten Einbruch beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt im Kampf um die Champions League verhindern. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die letzten drei Runden so gestalten, dass wir zum Schluss das ganz große Ziel erreichen", sagte der Österreicher vor dem Rhein-Main-Derby gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr/Sky).

In der Saison 2018/19 hatte die Eintracht unter Hütter die Königsklasse durch drei Niederlagen im Endspurt verspielt und war auf den siebten Platz abgerutscht. "Die Ausgangsposition ist für mich eine andere", sagte der 51-Jährige: "Es geht ausschließlich darum, dass wir versuchen, diese drei Spiele zu gewinnen, dann kann uns auch niemand mehr einholen. Die Jungs sind heiß."

Die Hessen, die zwei der vergangenen drei Partien seit der Verkündung des Wechsels von Hütter zu Borussia Mönchengladbach verloren haben, liegen als Vierter einen Punkt vor Borussia Dortmund. Gegen Mainz muss Hütter auf den gelbgesperrten Evan Ndicka verzichten. "Wir wissen, dass Mainz eine tolle Rückrunde spielt", sagte der Eintracht-Coach mit Blick auf die Rheinhessen, die bei Patzern der Konkurrenz mit einem Sieg den Klassenverbleib sichern könnten.