Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.495,79
    -27,13 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.161,63
    -10,54 (-0,25%)
     
  • Dow Jones 30

    35.471,20
    -138,14 (-0,39%)
     
  • Gold

    1.780,90
    -4,00 (-0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1644
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    53.710,24
    -4.004,69 (-6,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.482,52
    -52,13 (-3,40%)
     
  • Öl (Brent)

    81,18
    -2,24 (-2,69%)
     
  • MDAX

    34.731,62
    +191,14 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.779,06
    +29,83 (+0,80%)
     
  • SDAX

    16.866,27
    +109,43 (+0,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.708,58
    -546,97 (-1,87%)
     
  • FTSE 100

    7.196,04
    -27,06 (-0,37%)
     
  • CAC 40

    6.694,85
    -10,76 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.150,17
    +28,49 (+0,19%)
     

Höhere Gewalt / Verkaufskontrolle: OQ Chemicals erklärt Force Majeure für n- & iso-Butyraldehyd, Propionaldehyd, 2-Ethylhexanol, n- & iso-Butanol, und n-Butylacetat / Verkaufskontrolle für in Oberhausen hergestellte Produkte

·Lesedauer: 2 Min.

MONHEIM AM RHEIN, September 29, 2021--(BUSINESS WIRE)--Aufgrund eines technischen Problems in einer Synthesegasanlage eines Drittanbieters am Standort Oberhausen kann OQ Chemicals derzeit nur eingeschränkt mit Rohstoffen beliefert werden. Bei einer Routinekontrolle wurde eine Leckage am Zylinderblock im Bereich der Ventile festgestellt. Leider musste der Kompressor aus Sicherheitsgründen außer Betrieb genommen werden, um eine sofortige Reparatur außerhalb des Standorts durchführen zu können. Infolgedessen kann OQ Chemicals die geplanten Mengen nicht produzieren.

Da die Ursache für die Liefereinschränkungen außerhalb der unmittelbaren Kontrolle von OQ Chemicals liegt, muss das Unternehmen mit sofortiger Wirkung höhere Gewalt für n- & iso-Butyraldehyd, Propionaldehyd, 2-Ethylhexanol, n- & iso-Butanol und n-Butylacetat erklären. OQ Chemicals wird daher nicht in der Lage sein, diese Produkte wie geplant zu liefern. Die verfügbaren Mengen werden in fairer und angemessener Weise aufgeteilt.

Gleichzeitig führt OQ Chemicals eine Verkaufskontrolle für in Oberhausen produzierte Produkte ein. Das Unternehmen unternimmt alle Anstrengungen, um die Auswirkungen dieses Vorfalls zu mildern und die Folgen für seine Kunden zu begrenzen. OQ Chemicals wird seine Kunden regelmäßig über den Stand der Dinge und die Möglichkeit, Lieferungen zu planen, informieren.

Über OQ Chemicals

OQ Chemicals (vormals Oxea) ist ein weltweiter Hersteller von Oxo-Intermediaten und Oxo-Derivaten wie Alkohole, Polyole, Carbonsäuren, Spezialester und Amine. Diese werden zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet. OQ Chemicals beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und ist Teil von OQ, einem integrierten Energieunternehmen mit Ursprung im Oman. OQ entstand 2019 nach der erfolgreichen Integration von neun Unternehmen. OQ ist in 13 Ländern tätig und deckt die gesamte Wertschöpfungskette im Kohlenwasserstoffsektor ab, von der Exploration und Produktion bis zur Vermarktung und dem Vertrieb seiner Produkte. OQ verkauft seine Kraftstoffe und Chemikalien in über 60 Ländern weltweit. Weitere Informationen sind unter chemicals.oq.com verfügbar.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210929005920/de/

Contacts

OQ Chemicals GmbH, Rheinpromenade 4a, 40789 Monheim am Rhein
Thorsten Ostermann, Communications and Press Relations
Tel.: +49 (0)2173 9993-3009, sc.communications@oq.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.