Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.735,07
    +56,88 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.894,86
    +17,09 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,99 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,60
    +36,90 (+1,80%)
     
  • EUR/USD

    1,0839
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.096,36
    -277,13 (-0,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    +1,55 (+1,98%)
     
  • MDAX

    26.120,64
    +295,99 (+1,15%)
     
  • TecDAX

    3.429,24
    +40,91 (+1,21%)
     
  • SDAX

    13.857,04
    +84,65 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,63 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.682,50
    +52,48 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    7.934,17
    +6,74 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,02 (+1,14%)
     

GWI ernennt Nick Dearden zum neuen Chief Technology Officer

Mit der Ernennung werden weitere Plattforminnovationen in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Datenreichtum und intuitive KI-Tools für bessere Einblicke vorangetrieben

LONDON, December 06, 2023--(BUSINESS WIRE)--GWI, die globale Plattform für Verbraucherforschung, gab heute die Ernennung von Nick Dearden zum Chief Technology Officer bekannt, der in der britischen Zentrale in London tätig sein wird.

Nick kann auf über 25 Jahre Erfahrung im Technologiebereich zurückblicken und begann seine Karriere als Entwickler. Bei GWI wird er die Engineering-, IT- und Sicherheitsteams leiten und für die Technologie- und Datenmanagementstrategie des Unternehmens verantwortlich sein. Er nimmt eine Schlüsselrolle dabei ein, die Unternehmensagenda voranzutreiben, Technologien zu entwickeln, mit denen Menschen in dem Moment, in dem sie sie benötigen, Klarheit über ihr Zielpublikum erhalten.

In seiner Rolle wird sich Nick auf die kontinuierliche Innovation, Skalierung und Automatisierung von Prozessen konzentrieren, die den Zugang zu Daten von nahezu 3 Milliarden Menschen in 50+ Märkten unterstützen.

Da die Vereinfachung und der erleichterte Zugang zu GWI-Daten ein strategischer Schlüsselfaktor ist, wird Nick für die Identifizierung geeigneter Technologien, wie beispielsweise KI, verantwortlich sein, um die Technologiestrategie zur Erreichung dieses Ziels zu entwickeln. Auf diese Weise wird das Unternehmen leistungsstarke neue Funktionen für Kunden automatisieren und freischalten und flexible Lösungen und Tools anbieten können, die sich nahtlos in die täglichen Arbeitsabläufe der Nutzer einfügen.

CEO und Gründer von GWI, Tom Smith, dazu: „Wir unterstützen unsere Kunden dabei, schnell ein Verständnis für die Verbraucher zu entwickeln. Bei unserer Technologie geht es darum, es ihnen so einfach wie möglich zu machen, im Rahmen ihres Tagesgeschäfts wichtige Erkenntnisse zu gewinnen. Manche Kunden wünschen sich auch die Möglichkeit, ihre eigenen Tools und Systeme auf Basis unserer Daten zu entwickeln - mit Hilfe unserer API und unserer Berechnungsmaschine. Dank Nicks nachweislicher Expertise bei der Bereitstellung von schwer zugänglichen Daten auf einer vereinheitlichten Plattform werden wir die Innovation in unserer Technologie vorantreiben und die bestmöglichen Lösungen für diese beiden wachsenden Bedürfnisse anbieten können."

Nick Dearden fügte hinzu: „Teil des GWI-Teams zu werden, ist eine großartige Gelegenheit mit einem fantastischen Produkt, das sdie Bedürfnisse des Marktes bestens erfüllt. Das Unternehmen hat ein großartiges Team, das sich über das zukünftige Potenzial für das Unternehmen und seine Kunden im Klaren ist. Ihre Energie und Leidenschaft ist ansteckend und es besteht eine große Chance, dass die Technologie eine Schlüsselrolle beim zukünftigen Wachstum spielen wird."

„Meine jüngsten Erfahrungen bei der Umgestaltung des OAG-Produktangebots lassen sich gut auf GWI übertragen und ich bin zuversichtlich, dass die Entwicklung der richtigen Technologie zur Unterstützung der gesamten Geschäftsstrategie einen großen Mehrwert schaffen wird."

Vor seiner Tätigkeit bei GWI war Nick als CTO bei OAG beschäftigt, wo er die technologische Umstellung auf eine neue Cloud-Datenplattform definierte und leitete. Außerdem leitete Nick mehrere umfangreiche Technologiebereiche und stellte Produkte und Dienstleistungen für eine Vielzahl von Branchen bereit. Die Lösungen reichten dabei von Video-Streaming bis zu globalen Reiseplattformen.

ANMERKUNGEN FÜR REDAKTEURE:

Über GWI

GWI steht für moderne Verbraucherforschung – global, auf Abruf und für jeden zugänglich, nicht nur für Datenexperten. Es handelt sich um eine Plattform für Unternehmen, die sich aktuelle und aufschlussreiche Daten über ihre Kunden wünschen. Werte, Kaufverhalten, Mediennutzung, Gewohnheiten in den sozialen Medien – wir decken alles ab. Mit repräsentativen Daten von nahezu 3 Milliarden Menschen in über 50 Ländern ist GWI zur ersten Adresse für Agenturen, Marken und Medienunternehmen geworden, die wissen wollen, was ihr Publikum wirklich zum Handeln bewegt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gwi.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231206098222/de/

Contacts

The Hoffman Agency (UK)
gwi@hoffman.com