Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.257,19
    +158,60 (+0,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.352,54
    -7,78 (-0,57%)
     
  • Öl (Brent)

    80,59
    -0,70 (-0,86%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Sieg! Traum-Comeback von Grozer

Sieg! Traum-Comeback von Grozer
Sieg! Traum-Comeback von Grozer

Die deutschen Volleyballer sind mit einem deutlichen Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Das Team um den starken Rückkehrer Georg Grozer gewann am Mittwoch in Perugia gegen Estland mit 3:0 (25:22, 25:19, 25:19), durch den Erfolg ohne Satzverlust holte Deutschland in Gruppe A gleich die vollen drei Punkte.

Grozer, nach rund zwei Jahren bei der EM zurück im Nationaltrikot, war mit 15 Punkten bester Scorer.

"Das erste Spiel in einem solchen Turnier ist immer sehr schwierig", sagte Grozer anschließend, "Gratulation an das Team, aber wir können das noch besser. Wir haben eine sehr schwere Gruppe, jeder Punkt ist wichtig." Persönlich fühle er sich "gut. Die Jungs haben mir geholfen, und ich habe versucht, ihnen zu helfen."

Er wurde schmerzlich vermisst: Grozer zurück!

Gespielt wird das Turnier in Italien, Nordmazedonien, Bulgarien und Israel. In den vier Sechsergruppen erreichen jeweils die besten vier Teams das Achtelfinale. Auch in das kommende Duell am Freitag (18.00 Uhr) gegen die Schweiz geht Deutschland mit guten Siegchancen, weitere Gegner sind dann Belgien, Serbien sowie Welt- und Europameister Italien.

WERBUNG

Grozer (38) hat pünktlich zur EM sein Comeback für das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) gegeben. Der Diagonalangreifer hatte eine Pause im Nationalteam eingelegt und wurde schmerzlich vermisst, auch bei den enttäuschenden Auftritten zuletzt in der Nations League (VNL).

Dort gewann Deutschland lediglich drei von zwölf Spielen und verpasste das angepeilte Finalturnier klar. Bei der EM geht es nun wie in der VNL um wichtige Weltranglistenpunkte, die auf dem Weg zu Olympia 2024 in Paris entscheidend sein können.