Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    40.634,75
    +399,35 (+0,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

Großbritannien: Industriestimmung steigt auf höchsten Stand seit 1994

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Die Industriestimmung in Großbritannien ist im April auf den höchsten Stand seit Juli 1994 gestiegen. Der Markit-Einkaufsmanagerindex legte von 58,9 Punkten im Vormonat auf 60,9 Zähler zu, wie das Forschungsunternehmen IHS Markit am Dienstag in London laut einer zweiten Erhebung mitteilte. Damit wurde eine erste Schätzung von 60,7 Punkten übertroffen.

"Die weitere Lockerung der Corona-Beschränkungen im In- und Ausland führte zu einem weiteren deutlichen Wachstumsschub in der britischen Industrie", sagte Markit-Direktor Rob Dobson. Der Ausblick werde nach Einschätzung der Unternehmen immer positiver. Das Export-Wachstum bleibe jedoch verhalten. Gedämpft werde die Entwicklung durch Probleme bei Lieferketten und durch steigende Preise.