Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    25.984,51
    -587,36 (-2,21%)
     
  • Dow Jones 30

    29.134,99
    -125,82 (-0,43%)
     
  • BTC-EUR

    19.499,21
    -1.504,62 (-7,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    426,71
    -32,43 (-7,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.829,50
    +26,58 (+0,25%)
     
  • S&P 500

    3.647,29
    -7,75 (-0,21%)
     

Großbritannien: Arbeitslosigkeit auf tiefstem Stand seit 48 Jahren

LONDON (dpa-AFX) - Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien geht trotz zahlreicher wirtschaftlicher Belastungen weiter zurück. In den drei Monaten bis Juli sank die Arbeitslosenquote auf 3,6 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Dienstag in London mitteilte. Das ist die niedrigste Quote seit dem Jahr 1974. Analysten hatten mit einer stabilen Quote von 3,8 Prozent gerechnet.

Allerdings ging auch die Beschäftigung etwas zurück. Die Beschäftigungsquote fiel im Dreimonatszeitraum bis Juli um 0,2 Prozentpunkte auf 75,4 Prozent. Vor allem die Zahl der Teilzeitbeschäftigten ging zurück. Die Zahl der offenen Stellen ging ebenfalls leicht zurück, allerdings von sehr hohem Niveau aus. Die Löhne und Gehälter steigen mit mehr als fünf Prozent weiterhin deutlich, die noch höhere Inflation frisst die Zuwächse aber auf.