Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 3 Minuten
  • DAX

    15.542,34
    -98,13 (-0,63%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.099,78
    -16,99 (-0,41%)
     
  • Dow Jones 30

    35.084,53
    +153,60 (+0,44%)
     
  • Gold

    1.829,00
    -6,80 (-0,37%)
     
  • EUR/USD

    1,1884
    -0,0013 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    32.683,83
    -1.147,60 (-3,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    921,73
    -8,63 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    73,70
    +0,08 (+0,11%)
     
  • MDAX

    35.146,31
    -126,61 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.675,41
    -4,33 (-0,12%)
     
  • SDAX

    16.515,82
    -49,91 (-0,30%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.024,76
    -53,66 (-0,76%)
     
  • CAC 40

    6.632,46
    -1,31 (-0,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.778,26
    +15,68 (+0,11%)
     

GRENKE AG: S&P bestätigt Rating für die GRENKE AG mit BBB+/A-2

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Rating
21.07.2021 / 17:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


S&P bestätigt Rating für die GRENKE AG mit BBB+/A-2

Baden-Baden, den 21. Juli 2021: Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, berichtet über die jüngste Rating-Maßnahme von Standard & Poor's. S&P Global Ratings bestätigte heute das "BBB+/A-2" lang- und kurzfristige Emittentenrating der GRENKE AG. Den Ausblick für das Langfrist-Rating beließ S&P auf "negativ".

In seiner Begründung würdigt S&P die Ertragskraft und stabile Liquidität der GRENKE AG trotz der gegenwärtig angespannten Marktsituation. Die Agentur formulierte ihre Erwartung, dass GRENKE auch weiterhin eine solide Performance und Resilienz zeigen werde. Dr. Sebastian Hirsch, Finanzvorstand der GRENKE AG: "Das bestätigte Investment-Grade-Rating gibt uns Stabilität und Perspektive. Wir haben gezeigt, dass wir auch in schwierigen Zeiten sehr profitabel sind. Das ist und bleibt eine Stärke unseres Geschäftsmodells."

Der aktuelle Report von S&P steht zum Download hier bereit: https://www.grenke.de/unternehmen/investor-relations/fremdkapital

Weitere Informationen erhalten Sie von:

GRENKE AG

 

Team Investor Relations

Pressekontakt
Stefan Wichmann
Executive Communications Consulting

Neuer Markt 2

Neuer Markt 2

76532 Baden-Baden

76532 Baden-Baden

Telefon: +49 7221 5007-204

Mobil: +49 (0) 171 20 20 300

E-Mail: investor@grenke.de

E-Mail: presse@grenke.de

Internet: www.grenke.de

 

 

Über GRENKE

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit über 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (gemessen nach Vollzeitäquivalenten) in 33 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Börse im SDAX gelistet (ISIN: DE000A161N30).


21.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

GRENKE AG

Neuer Markt 2

76532 Baden-Baden

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7221 50 07-204

Fax:

+49 (0)7221 50 07-4218

E-Mail:

investor@grenke.de

Internet:

www.grenke.de

ISIN:

DE000A161N30

WKN:

A161N3

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1220777


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.