Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    27.939,11
    +117,35 (+0,42%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • BTC-EUR

    50.384,68
    -512,02 (-1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.469,08
    +26,30 (+1,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     
  • S&P 500

    4.567,00
    -88,27 (-1,90%)
     

Greencells-Konzern steigert Umsatz und Ertrag im 1. Halbjahr 2021

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Greencells GmbH / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
02.11.2021 / 15:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Greencells-Konzern steigert Umsatz und Ertrag im 1. Halbjahr 2021

Saarbrücken, 2. November 2021 - Der Greencells-Konzern, ein weltweit tätiger EPC- und O&M-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, blickt auf ein sehr gutes und erfolgreiches 1. Halbjahr 2021 zurück. Trotz eines Umfelds, das in der gesamten Photovoltaik-Branche von pandemiebedingten Projektverschiebungen, Störungen der Lieferketten und Warenströme sowie steigenden Beschaffungskosten geprägt war, erhöhte sich der Konzernumsatz um 31,4 % auf 44,0 Mio. Euro. Grund hierfür war die steigende Zahl an EPC-Projekten. Das Wachstum der Gesamtleistung von 36,2 Mio. Euro auf 36,8 Mio. Euro wurde durch das stichtagsbezogene Zusammenspiel von Baufortschritt und Umsatzrealisierung in den einzelnen Projekten gedämpft. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nahm im 1. Halbjahr 2021 von 1,0 Mio. Euro auf 1,4 Mio. Euro zu, während das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) von 0,9 Mio. Euro auf 1,3 Mio. Euro zulegte. Der Konzern-Halbjahresüberschuss stieg von 29 Tsd. Euro auf 0,3 Mio. Euro.

Andreas Hoffmann, CEO von Greencells: "Im 1. Halbjahr 2021 haben wir uns im Rahmen unserer Planung entwickelt, auch wenn das Umfeld weiterhin sehr herausfordernd bleibt. Wir konnten sämtliche Projekte, die sich aus 2020 nach 2021 verschoben hatten, erfolgreich umsetzen - kein Projekt ging verloren oder wurde gestrichen. Der Schwerpunkt lag auf Projekten in den Niederlanden, in Frankreich, Polen, Ungarn und den USA - ebenso wie in Deutschland, wo wir unsere Aktivitäten wieder intensivieren. Für die Zukunft sehen wir insbesondere in Europa attraktive Wachstumschancen."

Auch für das Gesamtjahr rechnet Greencells mit einer Fortsetzung des erfreulichen Geschäftsverlaufs und bestätigt deshalb die Prognose. Die Geschäftsleitung erwartet für 2021 weiterhin ein Umsatzwachstum, ein EBIT von rund 2,3 Mio. Euro sowie eine Umsatzrendite von rund 1,5 %.

Über die Greencells GmbH:
Die Greencells GmbH ist ein weltweiter Anbieter von EPC- und O&M-Dienstleistungen, der sich auf Utility-Scale-Solarkraftwerke spezialisiert hat. Gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Greencells Group Holdings Ltd. (zusammen "Greencells-Gruppe"), die weltweit als Solar-Projektentwickler tätig ist, verfügt das Unternehmen in allen Projektphasen über das Know-how, um Solarprojekte aus einer Hand optimiert zu planen, zu finanzieren, umzusetzen und zu betreiben. Die 2009 gegründete Greencells GmbH mit Hauptsitz in Saarbrücken beschäftigt rund 70 Angestellte sowie mehrere hundert Fachkräfte an den jeweils aktiven Baustellen. Als einer der größten europäischen Anbieter von Solarkraftwerken war die Greencells-Gruppe bereits am Bau bzw. an der Planung von über 2,3 GWp Leistung in mehr als 25 Ländern erfolgreich beteiligt.

Greencells-Kontakt:
Alexandra Roger-Machart | Head of Communications and PR
ir@greencells.com | Mobil: +49 172 397 0957

Greencells GmbH
Bahnhofstr. 28
66111 Saarbrücken
Deutschland
www.greencells.com

Finanzpresse-Kontakt:
Frank Ostermair, Linh Chung
frank.ostermair@better-orange.de | Telefon: +49 89 88 96906 25

Better Orange IR & HV AG
Haidelweg 48
81241 München
Deutschland
www.better-orange.de

Informationen und Erläuterungen zu dieser Mitteilung:
Soweit diese Mitteilung zukunftsgerichtete Aussagen enthält, beruhen diese Aussagen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Greencells GmbH derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Die Greencells GmbH übernimmt keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse zu aktualisieren bzw. weiterzuentwickeln, sofern keine gesetzliche Verpflichtung besteht. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Eine Vielzahl wichtiger Faktoren kann dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.


02.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Greencells GmbH

Bahnhofstraße 28

66111 Saarbrücken

Deutschland

Telefon:

0681/9926690

E-Mail:

info@greencells.com

Internet:

www.greencells.com

ISIN:

DE000A289YQ5

EQS News ID:

1245538


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.