Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.735,07
    +56,88 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.894,86
    +17,09 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,99 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,60
    +36,90 (+1,80%)
     
  • EUR/USD

    1,0839
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.118,29
    +98,71 (+0,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    +1,55 (+1,98%)
     
  • MDAX

    26.120,64
    +295,99 (+1,15%)
     
  • TecDAX

    3.429,24
    +40,91 (+1,21%)
     
  • SDAX

    13.857,04
    +84,65 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,63 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.682,50
    +52,48 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    7.934,17
    +6,74 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,02 (+1,14%)
     

Green Street veröffentlicht 2024 paneuropäische Sektorvorhersage mit Marktprognosen

New Insights! Green Street's 2024 Sector Outlooks and Expanded Market Reports Are Here. Explore Sector Dynamics, Market Fundamentals and Valuation Trends. (Graphic: Business Wire)
New Insights! Green Street's 2024 Sector Outlooks and Expanded Market Reports Are Here. Explore Sector Dynamics, Market Fundamentals and Valuation Trends. (Graphic: Business Wire)

Die Geschäftsberichte, kombiniert mit unserem interaktiven Tool für Marktprognosen, beinhalten mehr als genug Daten und Analysen, um Sektoren und Märkte für langfristige Investitionsstrategien zu vergleichen.

LONDON, January 30, 2024--(BUSINESS WIRE)--Green Street , führend im Bereich Forschung und Analyse für die Immobilienwirtschaft, hat seinen Bericht „2024 Pan-European Sector Outlooks" veröffentlicht. Es handelt sich um mehrere gründlich recherchierte Berichte über die Immobilienwirtschaft. Die Outlook-Berichte bieten einen Rundumblick der vier wichtigsten Sektoren und können in Verbindung mit unserem Tool für Marktprognosen verwendet werden. Mit diesem lassen sich Fundamental- und Messwerte auf der Grundlage von unterschiedlichen Szenarien für die wichtigsten 30 paneuropäischen Märkte für einen Zeitraum von fünf Jahren vorhersagen.

Die 2024 paneuropäischen Outlook-Berichte für Industrie, Büroraum, Wohnimmobilien und Handel beinhalten Angebots-/Nachfrageanalysen, Wachstumsprognosen, Bewertungskennziffern sowie NUTS3 und Marktklassen, die das langfristige Marktwachstumspotential darstellen.

„Industrie und Handel bleiben die bevorzugten Sektoren von Green Street für eine langfristige „Hold-Perspektive". Die steigende Nachfrage treibt die Mieten im industriellen Sektor nach oben und der hohe Ertrag im Handel kommt der Rendite zugute," erläutert Marie Dormeuil, Head of European Market Analytics. „Auf der anderen Seite bleibt Büroraum im vierten Jahr in Folge ein Nachzügler. Die beobachtete Ertragssteigerung gleicht die schlechten Fundamentalwerte nicht aus. Die Ursache ist die Aufspaltung des Marktes und die steigende Nachfrage nach sehr hochwertigem Büroraum."

Im Folgenden die wichtigsten Ergebnisse für die vier Sektoren:

  • Industrie: Viele Möglichkeiten

M-RevPAM-Wachstum – ein Messwert von Green Street, der die effektive Marktmiete und die Belegung kombiniert - wird den Prognosen zufolge einheitlichere Wettbewerbsbedingungen bieten. Obwohl zwischen europäischen Großstädten große Unterschiede bestehen, zeichnet sich insgesamt ein Wachstum ab. Es gibt Anzeichen, dass die Werte den Boden erreicht haben und die Erträge zeigen leichte Anzeichen von Knappheit. Institutionelle Anleger, die auf eine niedrigere Preislage gehofft haben und/oder auf stabilere betriebliche Rahmenbedingungen warteten, haben nun ihre Chance.

  • Handel: Stabilisierung

Die niedergeschlagenen Verbraucher in Europa konsumieren weiter trotz unsicherem Ausblick. Der Druck auf die Konsumausgaben, der in den Schlagzeilen propagiert wurde, hat sich (noch) nicht auf die Mieten niedergeschlagen. Die Fundamentalwerte des Handels sind erstaunlich stabil und angesichts des Kahlschlags während der Pandemie, zeigen sich einige grüne Sprösslinge im Hinblick auf den Anstieg von Mieten. Zusammen mit den hohen anfänglichen Erträgen zeichnen sich mögliche Renditen in attraktiven Zentren ab. Gemäß Green Street’s Multichannel Desirability Index, der Einzelhändler (und Hauseigentümer) nach der Attraktivität ihres Standorts bewertet, rangieren britische Städte ganz vorn, sowohl für E-Commerce als auch örtliche Geschäfte.

  • Büroraum: Blick in die Kristallkugel

Der Bürosektor wird gefährdet durch die nachlassende gesamtwirtschaftliche Lage (Entlassungen) und die gestiegene Produktivität durch Homeoffice. Die Zweiteilung hin zu 'A'-Büroräumen hat sich nach der Pandemie im Verlauf des Jahres 2023 fortgesetzt, wodurch die Fundamentalwerte für 'B'-Qualität weiter erodiert sind. Der Hang zur hohen Qualität dürfte zur Aufgabe von niedrigwertigerem Büroraum in Europa führen, entweder durch Abriss oder Umwidmung für andere Zwecke. Entwickler werden wahrscheinlich versuchen, risikoärmere (d.h. niedrigere Umweltschäden, geringere Entwicklungsrisiken) Investments zu finden, indem Gebäude grundlegend restauriert werden. Neubauten werden deshalb unattraktiver.

  • Wohnimmobilien: Mehr Licht als Schatten

Im europäischen Markt für Wohnimmobilien überwiegt der langfristige positive Trend. Einer soliden Nachfrage (Haushaltsgründungen und Einwanderung) steht ein nicht ausreichendes Angebot gegenüber. Mittlerweile wird die Hoffnung auf Neubauten durch den steigenden Zins gedämpft. Die Preise für paneuropäische Wohnimmobilien sind im Vergleich zu den Spitzenwerten in der Mitte von 2022 um ~24% gesunken und es könnte sich ein Boden bilden. Anzeichen in den Märkten für festverzinsliche Wertpapiere und öffentliche Aktien weisen zum ersten Mal nach 18 Monaten auf einen leichten Anstieg hin. Die Absicht von Regierungen, Mietdeckel einzuführen, und Grenzen der Bezahlbarkeit sind kurzfristige Risiken, die zu beachten sind.

Bestellen Sie einen Musterbericht , um sich besser über Green Street’s Sector Outlooks zu informieren.
Registrieren Sie sich jetzt für das kommende Pan-European Private Markets Webinar.
Wenn Sie mehr über Green Street’s Market Forecasts Tool erfahren möchten, dann klicken Sie hier .

Über Green Street

Green Street ist der führende Anbieter von Recherchen über den Immobilienmarkt, Neuigkeiten, Daten, Analysen und Beratung in den USA und Europa. Seit mehr als 35 Jahren liefert Green Street Analysen und vertrauenswürdige Daten über öffentliche und private Immobilienmärkte und hilft damit Investoren, Banken, Vermietern und anderen Branchenakteuren, Investitionen und strategische Entscheidungen zu optimieren. Das Unternehmen bietet exklusive Informationen über den Markt, faktenbasierte Einblicke und zukunftsgerichtete Analysen über eine SaaS-Plattform.

Green Street's US-Recherchen, Daten und Analysen sowie die global veröffentlichten Nachrichten gelten nicht als Investitionsberatung und erfolgen nicht in der Rolle eines Treuhänders.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240130082213/de/

Contacts

Katie Clemons Ball
Global Head of Marketing
kclemons@greenstreet.com
+1 (949) 640-8780