Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    18.171,93
    -182,87 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,47 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.403,70
    +4,60 (+0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0889
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.843,07
    +525,79 (+0,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.386,13
    -19,20 (-1,37%)
     
  • Öl (Brent)

    80,47
    +0,34 (+0,42%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -243,97 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,26 (-0,81%)
     

Grünen-Chefin: 'Wir haben gewonnen und werden regieren'

PARIS (dpa-AFX) -Frankreichs Grüne wollen nach dem voraussichtlichen Wahlsieg des neuen Linksbündnisses regieren. "Wir haben gewonnen und jetzt werden wir regieren", sagte Grünen-Generalsekretärin Marine Tondelier in Paris. "Heute Abend gibt es eine große Wahrscheinlichkeit, dass die Volksfront vorne liegt", sagte Tondelier. "Heute Abend hat die soziale Gerechtigkeit gewonnen, heute Abend hat die ökologische Gerechtigkeit gewonnen und heute Abend hat das Volk gewonnen und jetzt geht es erst los."

Die seit 1981 höchste Wahlbeteiligung habe belegt, wie wichtig den Menschen in Frankreich die Parlamentswahl gewesen sei, sagte Tondelier. "Das ist ein schöner Sieg der Demokratie, er gehört euch allen."

"Wir waren auf der Höhe dank der neuen Volksfront", sagte die Grünen-Chefin. "Das ist eine immense Hoffnung, die durch diesen linken Zusammenschluss und die Grünen geschaffen wurde und der das Ereignis dieser Wahl ist." Erst vor vier Wochen habe das neue Linksbündnis aus Grünen, Sozialisten, Kommunisten und der Linkspartei sich formiert, betonte die Grünen-Chefin.