Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    17.677,27
    +76,05 (+0,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.878,21
    -5,56 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    38.949,02
    -23,39 (-0,06%)
     
  • Gold

    2.038,00
    -4,70 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,0832
    -0,0011 (-0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.831,29
    +2.988,46 (+5,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    78,75
    +0,21 (+0,27%)
     
  • MDAX

    25.821,30
    -64,45 (-0,25%)
     
  • TecDAX

    3.399,50
    +10,19 (+0,30%)
     
  • SDAX

    13.782,95
    +14,24 (+0,10%)
     
  • Nikkei 225

    39.166,19
    -41,84 (-0,11%)
     
  • FTSE 100

    7.653,17
    +28,19 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    7.948,89
    -5,50 (-0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.947,74
    -87,56 (-0,55%)
     

Gründung der HD Immune GmbH und Veröffentlichung der neuesten präklinischen Daten

– Neue Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit der Huntington-Krankheit

WIEN, January 24, 2024--(BUSINESS WIRE)--HD Immune GmbH (HDI), ein privates Biotechnologieunternehmen, das neuartige Antikörperbehandlungen für die Huntington-Krankheit entwickelt, gibt die Aufnahme der Geschäftstätigkeit durch seine beiden Gründer Dr. Stefan Bartl und Dr. Lionel Wightman bekannt. HDI hat die Patente und Vermögenswerte des Programms zur Behandlung der Huntington-Krankheit von der AFFiRiS AG erworben. Außerdem hat HDI eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde mit einem österreichischen Business Angel abgeschlossen und einen Pre-Seed Grant des Austria Wirtschafts Service (AWS) erhalten. Darüber hinaus gibt HDI die erfolgreiche Bewerbung beim Comet24-Programm des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) bekannt, die es HDI ermöglicht, mit dem Institut für Molekulare Biotechnologie (BOKU, Universität für Bodenkultur, Wien) bei den Forschungsprogrammen von HDI zusammenzuarbeiten.

Dr. Stefan Bartl, CEO bei HDI, erklärte: „Mit der Übernahme des Programms zur Behandlung der Huntington-Krankheit, das ich zuvor bei der AFFiRiS AG entwickelt habe, verfügt HD Immune über sehr beeindruckende präklinische Daten, die die Wirksamkeit der Behandlung von transgenen Modellen der Huntington-Krankheit mit unserem führenden monoklonalen Antikörper C6-17 belegen. Diese Daten wurden kürzlich veröffentlicht. Wir sind dabei, diesen Antikörper für die Behandlung von Patienten zu humanisieren, um das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen und so die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Derzeit gibt es keine Therapien, um das mutierte Huntingtin-Protein direkt zu behandeln."

Die neue präklinische Publikation von HD Immune steht auf der Internetseite des Unternehmens zum Download bereit: www.hdimmune.com

HD Immune und die Huntington-Krankheit

Die Huntington-Krankheit (HD) ist eine tödliche neurodegenerative Erkrankung, deren klinische Symptome sich typischerweise im vierten Lebensjahrzehnt manifestieren und zu einer schweren neurologischen und psychiatrischen Verschlechterung des Patienten führen. HD ist eine seltene monogenetische Erkrankung, bei der die Mutation zu einem strukturell veränderten mutierten Huntingtin-Protein (mtHTT) führt, das im Gehirn Aggregate bildet.

HD Immune entwickelt einen Antikörper, der sich gegen das mutierte Protein richtet und es aus dem Körper entfernt. HDI verfügt über den Leit-Antikörper mAB C6-17, der den mtHTT-Gehalt im Blut, in den Organen und im ZNS senkt und darüber hinaus die motorische Leistungsfähigkeit von transgenen Mäusen verbessert, die das mutierte menschliche Protein exprimieren. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse beabsichtigt HD Immune, die Entwicklung eines humanen therapeutischen Antikörpers zur Linderung der Krankheitssymptome bei den Patienten weiter voranzutreiben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240122982804/de/

Contacts

HD Immune GmbH
office@hdimmune.com
www.hdimmune.com