Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.291,01
    -150,29 (-0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    34.033,67
    -265,66 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    32.177,71
    -1.404,50 (-4,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    958,51
    -33,96 (-3,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.039,68
    -33,17 (-0,24%)
     
  • S&P 500

    4.223,70
    -22,89 (-0,54%)
     

Gorillas Liefer-App sammelt Mittel für $6-Mrd.-Bewertung: Kreise

·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Gorillas Technologies GmbH, die deutsche App, die Lebensmittellieferungen innerhalb von zehn Minuten verspricht, sammelt neue Finanzmittel. Das Unternehmen könnte dabei mit mehr als 6 Milliarden Dollar (4,9 Milliarden Euro) bewertet werden, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Nur Wochen nach Abschluss der letzten Finanzierungsrunde wird das Unternehmen nun wahrscheinlich mehr als 500 Millionen Dollar von Investoren anvisieren, sagten die Personen, die nicht namentlich genannt werden wollten. Die Runde sei in einem frühen Stadium und der endgültige Betrag und die Bewertung könnten sich noch ändern, hieß es.

Ein Vertreter von Gorillas sagte, das Unternehmen habe “nichts zu bestätigen” und nannte Details über eine neue Finanzierungsrunde “Spekulation”.

Der neueste Schrei im Bereich Home-Delivery zielt darauf ab, Nachbarschafts-Läden zu verdrängen, indem Lebensmittel und andere Artikel innerhalb von Minuten von kleinen Lagerhäusern in der Nähe geliefert werden. Investoren stürzen sich darauf, weil sie darauf wetten, dass Covid-19-Beschränkungen die Art und Weise, wie Menschen einkaufen, dauerhaft verändert haben.

Der türkische Einzelhandelslieferdienst Getir ist in Gesprächen, um mindestens 500 Millionen Dollar für eine Bewertung von mindestens 7 Milliarden Dollar zu erhalten, sagten Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind kürzlich. Gopuff, das schnell wachsende US-Lieferdienst-Startup, das von der SoftBank Group Corp. unterstützt wird, tätigte am Donnerstag seine erste Akquisition in Europa mit einem Deal zum Kauf einer ähnlichen Plattform, Fancy, in Großbritannien.

Erst im März hatte Gorillas seine letzte Finanzierungsrunde bekanntgegeben und dabei rund 290 Millionen Dollar eingesammelt, für eine Bewertung, die das Unternehmen über die Einhorn-Schwelle von einer Milliarde Dollar brachte. Zu den Investoren gehörten damals Coatue Management, DST Global, Tencent, Atlantic Food Labs, Dragoneer und die auf Immobilien spezialisierte Risikokapitalgesellschaft Fifth Wall.

In einem Blog-Beitrag im April erklärte das Unternehmen, dass es eine Million Dollar aus der letzten Runde an die Mitarbeiter des Lagers und die Fahrer geben würde. Gegründet in Berlin, bietet Gorillas Lieferungen in 18 Städten in Deutschland und den Niederlanden sowie in London und Paris an.

Überschrift des Artikels im Original:Gorillas Delivery App Said to Plan Funding at $6 Billion Value

(Wiederholung von Freitag.)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.