Deutsche Märkte geschlossen

Google Lens kommt im Assistant

Sascha Koesch


Es wurde schon bei der Präsentation der Pixel 2 Smartphones angekündigt, aber jetzt ist es wohl auch Realität. Google Lens, die Erkennungssoftware für Bilder kommt auch im Google Assistant. Jedenfalls auf Pixel-Smartphones beider Generationen. Bislang war dieses Feature nur in bereits geschossenen Fotos in der Foto App zu haben. Die Idee ist: Kamera auf ein Objekt halten, Google sucht nach Informationen darüber.

In unseren Tests mit Google Lens in Fotos war das recht gut bei Produkten wie Schallplatten, Büchern, etc. Auch Katzen und Hunde konnte es halbwegs verlässlich den jeweilen Rassen zuordnen, URLs versteht es natürlich auch. Es ist allerdings noch längst nicht so ausgereift, dass man man Google Lens auf jedes beliebige Ding richten könnte und dann hätte man passende Informationen dazu. Recht häufig kommt noch ein: tut mir leid, dass verstehe ich nicht. Im Assistant hat man neben den Links, Vergleichsbildern und Ähnlichem, was dann aus den Fotos als weitere Infos gezogen wird, zusätzlich die Möglichkeit die Erkennung zu bewerten, so dass bei häufiger Nutzung hier vielleicht eine weitere Präzision entsteht.

Als AI-first-Company dürfte Google dieses Feature etwas weniger stiefmütterlich behandeln, als vorhergehende Möglichkeiten der Bildererkennung und man darf darauf hoffen, dass die Entwicklung relativ schnell voran geht.

Reddit, Reddit