Blogs auf Yahoo Finanzen:

Google legt Streit mit Frankreichs Verlegern durch Millionenzahlung bei

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
GOOG536,10-20,44

Berlin (dapd). Google (NasdaqGS: GOOG - Nachrichten) hat mit einer millionenschweren Zahlung an Frankreich den Streit mit den Medienverlegern des Landes beigelegt. Präsident François Hollande und Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt unterzeichneten am Freitag ein Abkommen, mit dem Google einen 60 Millionen Euro schweren Fonds für "Innovationsprojekte für das digitale Publizieren" ins Leben ruft. Gleichzeitig vereinbarte der Internetkonzern eine umfassende Partnerschaft mit den Verlegern, um deren Online-Umsätze zu erhöhen.

Die Einigung ist eine Reaktion auf die von französischen Verlegern geforderte Abgabe für Suchmaschinen, die fällig werden sollte, wenn Internetnutzer über die Suchergebnisse auf Artikel zugreifen. Die Regierung hatte Google für den Fall, dass die Verhandlungen scheitern sollten, ein Gesetz ähnlich dem in Deutschland geplanten Leistungsschutzrecht angedroht.

Beide Seiten begrüßten die Einigung nach monatelangen Verhandlungen euphorisch. Schmidt nannte sie eine "historische" Vereinbarung, wie die Zeitung "Le Monde" berichtete. Hollande sprach von einem "Weltereignis".

© 2013 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »