Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.320,52
    +124,55 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.014,80
    +38,39 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    33.782,69
    -354,62 (-1,04%)
     
  • Gold

    1.781,50
    -11,60 (-0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,2006
    -0,0033 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    44.636,73
    -2.174,14 (-4,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.254,69
    +11,63 (+0,94%)
     
  • Öl (Brent)

    61,13
    -0,22 (-0,36%)
     
  • MDAX

    32.872,95
    +327,19 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.531,88
    +51,19 (+1,47%)
     
  • SDAX

    16.044,30
    +313,20 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.938,24
    +42,95 (+0,62%)
     
  • CAC 40

    6.267,28
    +56,73 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.805,99
    -144,23 (-1,03%)
     

Goldman Sachs plant, vermögende Kunden in Bitcoin investieren zu lassen

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Bitcoin
Bitcoin

Goldman Sachs (WKN:920332) plant, einigen seiner Wall Street-Kollegen zu folgen und bald damit zu beginnen, seinen Kunden ein Engagement in digitalen Vermögenswerten wie Bitcoin (WKN:BTCEUR) anzubieten, berichtete CNBC vor kurzem.

Die Investmentbank sagte, dass sie eine breite Palette von Investitionen in digitale Vermögenswerte wie Token, Derivate oder traditionellere Finanzvehikel anbieten wird.

“Es gibt ein Kontingent an Kunden, die diesen Vermögenswert als Absicherung gegen die Inflation sehen, und der Makro-Hintergrund im letzten Jahr hat sicherlich dazu beigetragen”, sagte Mary Rich, Goldmans globaler Leiter für digitale Vermögenswerte, gegenüber CNBC.

Rich fügte hinzu: “Es gibt auch eine große Anzahl von Kunden, die das Gefühl haben, dass wir auf die eine oder andere Weise am Anfang eines neuen Internets stehen und nach Möglichkeiten suchen, daran teilzunehmen.”

Sie sagte, dass Goldman innerhalb der nächsten drei Monate damit beginnen könnte, diese neuen Investitionen anzubieten.

Goldman ist nur die letzte große Wall Street Bank, die Dienstleistungen für Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte anbietet. Anfang März sagte Morgan Stanley (WKN:885836), dass es seinen vermögenden Kunden erlauben würde, in drei Fonds zu investieren, die ihnen im Wesentlichen Eigentum an Bitcoin geben würden.

Im Februar sagte die Depotbank Bank of New York Mellon (WKN:A0MVKA), dass sie bald damit beginnen wird, digitale Vermögenswerte zu “halten, zu übertragen und auszugeben”, so wie sie es mit Aktien oder Anleihen tut.

Diese wachsende Akzeptanz bei einigen der ältesten und traditionsreichsten Wall Street-Banken unterstützt die weitere Integration von digitalen Vermögenswerte in das traditionelle Finanzsystem.

The post Goldman Sachs plant, vermögende Kunden in Bitcoin investieren zu lassen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoin.

Motley Fool Deutschland 2021