Deutsche Märkte geschlossen

Die Goldman Sachs Merchant Banking Division schließt sich mit einem führenden Dateninfrastruktur-Managementteam zusammen und stellt bis zu 500 Millionen Dollar für die Rechenzentrumsplattform Global Compute bereit

·Lesedauer: 5 Min.

Wie die Goldman Sachs Merchant Banking Division („GS MBD") heute bekannt gab, hat sie sich mit einem erfahrenen Managementteam unter der Leitung des langjährigen Experten für die Rechenzentrumsbranche Scott Peterson zusammengetan, um Global Compute Infrastructure LP („Global Compute" oder das „Unternehmen"), eine neue globale Rechenzentrumsinfrastruktur-Plattform, zu gründen.

GS MBD hat sich zunächst verpflichtet, bis zu 500 Millionen Dollar Eigenkapital hauptsächlich aus seinem Infrastrukturfonds West Street Infrastructure Partners III, LP („WSIP III") aufzubringen, um kurzfristige Investitionen in Höhe von ca. 1,5 Milliarden Dollar in Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik und Lateinamerika zu ermöglichen. Global Compute beabsichtigt, durch eine Kombination aus Akquisitionen und organischer Entwicklung zu wachsen, um Kunden in Regionen mit stark säkularer Orientierung und Potenzial für ein signifikantes Wachstum der Dateninfrastruktur zu bedienen. Unter Nutzung der Erfahrung und Erfolgsbilanz des Managementteams will sich Global Compute auf den Erwerb und die Entwicklung von Einrichtungen konzentrieren, die den wachsenden Anforderungen der weltweit größten Technologieunternehmen in den Bereichen Computing, Speicherung, Konnektivität und Colocation gerecht werden können.

Das Gründungsteam von Global Compute wird von CEO Scott Peterson geleitet, dem ehemaligen Chief Investment Officer und Mitbegründer von Digital Realty („DLR") mit mehr als 18 Jahren Erfahrung in der Rechenzentrumsbranche und über 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Immobilieninvestitionen. Während seiner Amtszeit bei DLR von 2004 bis 2018 leitete Scott das gesamte Investitionsgeschäft und war für ein Transaktionsvolumen von insgesamt 17 Milliarden US-Dollar sowohl für M&A als auch für die organische Entwicklung verantwortlich. Unterstützt wird Scott von etablierten Führungskräften im Rechenzentrumsbereich, und zwar von DLR-Mitbegründer Christopher Kenney als COO und Stephen Taylor, ehemaliger DLR-Manager in EMEA, als Head of Europe. Chris war weitgehend für die Expansion der internationalen Präsenz von DLR verantwortlich, und Stephen leitete viele dieser Initiativen in der EMEA-Region. Das Team von Global Compute verfügt über die notwendige besondere Erfahrung, enge Kundenbeziehungen und ein breites Spektrum an Fähigkeiten, um weltweit eine erstklassige Rechenzentrumsinfrastruktur bereitzustellen.

In Einklang mit dieser Strategie unterzeichnete Global Compute am 17. Oktober 2020 einen Vertrag, um ATM S.A. („ATM"), das führende Unternehmen für Rechenzentren und Kommunikationsinfrastrukturen in Polen, von einem Fonds-Konsortium unter der Verwaltung von MCI Capital, dem führenden technologieorientierten Private-Equity-Unternehmen in Mittel- und Osteuropa, und Mezzanine Management, dem führenden Mezzanine-Fonds in der Region, zu erwerben. Die erstklassigen Rechenzentrumsanlagen, die Kommunikationsinfrastruktur, der Kundenstamm und der gute Ruf von ATM, das seinen Hauptsitz in Warschau hat, eröffnen Global Compute attraktive Einstiegsmöglichkeiten in den schnell wachsenden mittel- und osteuropäischen Markt für Rechenzentren. Global Compute beabsichtigt, auf den Erfolg und die Marktführerschaft von ATM aufzubauen und das Unternehmen so zu positionieren, dass es den wachsenden Implementierungsbedarf sowohl neuer als auch bestehender Kunden in Polen und darüber hinaus in Mittel- und Osteuropa bedienen kann.

„Da wir globale Investitionsmöglichkeiten im Bereich der Dateninfrastruktur verfolgen, ist Goldman Sachs der perfekte Partner für uns", so Scott Peterson, CEO von Global Compute. „Unsere gemeinsamen globalen Wurzeln und Netzwerke, kombiniert mit dem Zugang von GS MBD zu großzügigem Wachstumskapital, werden es der Global Compute Plattform ermöglichen, nicht nur die geschäftskritischen Bedürfnisse unserer Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen, sondern auch Mehrwert für unsere Partner zu schaffen und freizusetzen. Unsere Erstinvestition in ATM S.A. ist ein hervorragendes Beispiel für diese Zusammenarbeit. Wir sind äußerst begeistert von unserer Partnerschaft mit Goldman Sachs, die es uns ermöglicht, unseren globalen Kunden kreative Lösungen anzubieten."

„Wir freuen uns unglaublich über die Partnerschaft mit Scott und dem Team von Global Compute", erklärte Leonard Seevers, Managing Director von Goldman Sachs. „Wir sehen enorme Chancen auf dem Markt für Rechenzentren, der durch den steigenden Rechen- und Speicherbedarf zunehmend Aufwind erfährt. Das Global Compute Team, unterstützt durch die globalen Ressourcen von Goldman Sachs, ist unserer Meinung nach einzigartig positioniert, um erstklassige Lösungen zur Deckung dieses Bedarfs zu liefern."

GS MBD wurde von Davis Polk & Wardwell LLP beraten. Das Managementteam von Global Compute wurde von PJT Park Hill und Mayer Brown beraten, während Global Compute von Torch Partners und White & Case LLP in Bezug auf die Übernahme von ATM S.A. beraten wurde.

Über die Goldman Sachs Merchant Banking Division

The Goldman Sachs Group, Inc. wurde 1869 gegründet und ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Investment Banking, Wertpapiere und Investment Management. Die Goldman Sachs Merchant Banking Division (MBD) ist das primäre Zentrum für die langfristige Hauptinvestitionstätigkeit des Unternehmens. MBD ist einer der führenden Privatkapitalinvestoren der Welt mit Investitionen in den Bereichen privates Beteiligungskapital, Infrastruktur, private Anleihen, Wachstumskapital und Immobilien.

Über Global Compute

Global Compute ist ein Neueinsteiger im Bereich der Rechenzentrumsinfrastrukturen. Unter der Leitung eines Teams internationaler Branchenveteranen mit zusammen über 50 Jahren Branchenerfahrung beabsichtigt das Unternehmen, Rechenzentrumsanlagen in Nordamerika, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika zu erwerben, zu entwickeln und zu betreiben. Unser Ziel ist es, den weltweit größten Technologieunternehmen und ihren Kunden als Partner zur Seite zu stehen, indem wir sichere, zuverlässige und kreative Lösungen für ihre Anforderungen an Rechenkapazität und Konnektivität in wachstumsstarken und etablierten Märkten anbieten. Global Compute wird von der Goldman Sachs Merchant Banking Division unterstützt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201020006168/de/

Contacts

Goldman Sachs
Leslie Shribman
+1 212 902 5400
leslie.shribman@gs.com

Global Compute
Christopher J Kenney
+1 213 810-8732
ckenney@gc-infra.com