Deutsche Märkte geschlossen

Goldman CEO Solomon kritisiert Negativzinsen als ‘Experiment’

Nicholas Comfort und Matthew Miller

(Bloomberg) -- Europas Negativzinsen sind nicht hilfreich für das Wirtschaftswachstum in der Region und ein geldpolitisches “Experiment” das ihm Sorge bereitet, sagte der Vorstandsvorsitzende von Goldman Sachs Group Inc., David Solomon.

“Wenn wir auf die Negativzinsen zurückblicken werden, wenn die Vergangenheit beurteilt wird, dann wird es nicht wie ein großartiges Experiment aussehen”, sagte er am Dienstag in einem Interview mit Bloomberg TV in Berlin. “Es steht außer Frage, dass das Wachstum in diesem Teil der Welt hinterherhinkt und die Negativzinsen meiner Meinung nach keine Beschleunigung dieses Wachstums ermöglicht haben.”

Solomon ist damit einer der ersten US-Vorstandschefs, die in der Chor der Kritiker der europäischen Negativzinsen einstimmen. Die Europäische Zentralbank hat bereits vor einem halben Jahrzehnt die Zinsen unter die Nulllinie gesenkt und damit eine Reihe europäischer Topbanker sowie deutsche Sparer gegen sich aufgebracht. Die Zentralbanker argumentieren, dass die Politik die Wirtschaft stütze. Aber die Belastung für die Geschäftsbanken nimmt zu und die Branche warnt vor schädlichen langfristigen Nebenwirkungen.

Einige der führenden Bankenvertreter in Europa haben die Negativzinsen mehrfach kritisiert. So sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank AG, Christian Sewing, sie würden das Finanzsystem auf lange Sicht ruinieren. Auch Solomon, der vor etwas mehr als einem Jahr den Spitzenjob bei Goldman Sachs übernahm, stellt nun ihren wirtschaftlichen Nutzen in Frage.

Bis vor einigen Monaten hatten viele europäische Banken gehofft, dass die Zinsen bald steigen würden, was ihre unterdurchschnittliche Rentabilität anschieben würde. Die EZB hat diese Hoffnungen im September jedoch zunichte gemacht, als sie die Leitzinsen weiter unter Null drückte. Die Notenbanker hofften damit, die Wirtschaft zu stützen, da die Unsicherheiten in Folge der internationalen Handelsstreitigkeiten das Exportgeschäft belasten.

Auch wenn die Zinsen für längere Zeit niedriger sein werden, rechnet Solomon irgendwann mit einer Rückkehr in den positiven Bereich - und er fürchtet sich vor den Folgen.

“Ich denke nicht, dass Negativzinsen wirklich konstruktiv sind”, sagte Solomon im Interview in Berlin. “Ich mache mir Sorgen. Wenn wir auf dieses Experiment mit Negativzinsen zurückblicken, werden wir nicht mögen, was wir sehen, wenn alles vorbei und alles zurückgedreht ist.”

Überschrift des Artikels im Original:Goldman’s Solomon Joins Critics of Europe’s Negative Rate Policy

--Mit Hilfe von Steven Arons.

Kontakt Reporter: Nicholas Comfort in Frankfurt ncomfort1@bloomberg.net;Matthew Miller in Berlin mtmiller@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Dale Crofts dcrofts@bloomberg.net, Christian Baumgaertel, Ross Larsen

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2019 Bloomberg L.P.