Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 48 Minuten
  • DAX

    15.455,46
    +106,93 (+0,70%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,32
    +38,81 (+0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    33.919,84
    -50,63 (-0,15%)
     
  • Gold

    1.774,70
    -3,50 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1736
    +0,0006 (+0,0469%)
     
  • BTC-EUR

    38.070,18
    -3.227,23 (-7,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.048,23
    -15,61 (-1,47%)
     
  • Öl (Brent)

    70,51
    -0,05 (-0,07%)
     
  • MDAX

    35.121,14
    +135,93 (+0,39%)
     
  • TecDAX

    3.889,63
    -17,74 (-0,45%)
     
  • SDAX

    16.738,44
    +106,64 (+0,64%)
     
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • FTSE 100

    7.072,25
    +91,27 (+1,31%)
     
  • CAC 40

    6.629,06
    +76,33 (+1,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.746,40
    +32,49 (+0,22%)
     

Ich glaub mich knutscht ein Elch: Tierischer Abenteurer verirrt sich auf Golfplatz

·Lesedauer: 1 Min.

Tierschützer aus Colorado und Soldaten der US-Armee bildeten ein Team, um einen verirrten Elch zu retten. Das Tier war auf einem Golfplatz gesichtet worden, doch dort konnte es nicht bleiben - um seiner selbst und der Spieler wegen.

Vier Tage beobachteten Tierschützer den abenteuerlustigen Besucher, doch schließlich entschieden sich Mitarbeiter von Colorado Parks and Wildlife (CPW), einzuschreiten und den Elch zu betäuben. Die Aktion ging jedoch fast ins Auge, denn der Elche verlor in einem Bach das Bewusstsein und drohte zu ertrinken. CPW und Soldaten der Armee eilten herbei, um ihn vor dem Ertrinken zu retten", hieß es in einem Report von CPW. Es waren ordentlich Muskeln gefragt, um das Tier aus dem Bach zu schleifen. Die Armee zog den Elch mit einer Winde die steile Böschung hoch, wo das Tier untersucht und der Betäubungspfeil entfernt wurde.

Anschließend gab es eine Dusche, um den erhitzten und gestressten Elch abzukühlen. Abschließend ging es zurück in die Berge - ein Golfplatz ist eben doch kein Platz für Elche!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.