Deutsche Märkte geschlossen

Es gibt ein neues Nokia 105

Thaddeus Herrmann
Es gibt ein neues Nokia 105



Das Nokia 105 ist ein alter Bekannter. Bereits 2013 kam die erste Version auf den Markt, zwei Jahre dann – zu Microsoft-Zeiten – gab es eine weitere Variante und nun hat sich HMD Global dazu entschieden, das Featurephone erneut aufzulegen: Es hatte sich angedeutet.

Was ist neu? Vor allem das Display, das auch 1,8" anwächst. Die beiden Vorgänger waren mit kleineren, 1,4" bzw. 1,45" großen Bildschirmen ausgestattet. Jeweils 4 MB RAM und ROM sind verbaut, der wechselbare Akku hat eine Kapazität von 800 mAh. 15 Stunden Telefonie soll so möglich sein (GSM 800 & 1800), die Standby-Zeit liegt bei rund einem Monat. Ein UKW-Radio ist ebenfalls integriert. Wem das egal ist, kann sich die Zeit mit Snake Xenzia oder der integrierten Taschenlampe vertreiben.

Das Nokia 105 kostet um die 20 Euro und ist als Singe- und Dual-SIM-Variante verfügbar.


Nokia