Deutsche Märkte geschlossen

Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset verdient weniger

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset DE000A1X3XX4 hat in den ersten neun Monaten einen Gewinneinbruch erlitten. Der Überschuss lag mit gut 35 Millionen Euro fast ein Drittel niedriger als ein Jahr zuvor, wie das im SDax DE0009653386 gelistete Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Zwar sprangen die Bruttomieteinnahmen dank der Übernahme der VIB Immobilien um 60 Prozent auf rund 125 Millionen Euro nach oben. Allerdings spülten Immobilienverkäufe und das Management von Gebäuden weniger Geld in die Kasse. Zudem zehrten die Kosten der Übernahme am Ergebnis.

Im Tagesgeschäft ging der operative Gewinn, gemessen an der in der Immobilienbranche etablierten Kenngröße Funds from Operations (FFO), um vier Prozent auf gut 76 Millionen Euro zurück. Der Konzern hatte daher bereits vergangene Woche seine Jahresprognosen gesenkt. Zwar sollen die Bruttomieteinnahmen weiterhin 170 bis 180 Millionen Euro erreichen. Der FFO dürfte jedoch statt 130 bis 136 Millionen Euro nur 114 bis 117 Millionen Euro betragen. Auch die Erträge aus dem Immobilienmanagement dürften mit 90 bis 95 Millionen Euro niedriger ausfallen als zuvor angestrebt.