Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 20 Minute
  • Nikkei 225

    40.236,70
    -860,99 (-2,09%)
     
  • Dow Jones 30

    41.198,08
    +243,60 (+0,59%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.121,18
    -1.103,14 (-1,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.336,52
    -5,80 (-0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.996,92
    -512,42 (-2,77%)
     
  • S&P 500

    5.588,27
    -78,93 (-1,39%)
     

Getrennt von Kate und William: Diese Sonderregeln gelten für die jungen Royals

Der britische Royal-Nachwuchs um Prinz George (von links), Prinz Louis und Prinzessin Charlotte wird an feierlichen Anlässen von den Eltern getrennt. (Bild: Ian Vogler - WPA Pool / Getty Images)
Der britische Royal-Nachwuchs um Prinz George (von links), Prinz Louis und Prinzessin Charlotte wird an feierlichen Anlässen von den Eltern getrennt. (Bild: Ian Vogler - WPA Pool / Getty Images)

Weihnachten mit der Familie wird im britischen Königshaus großgeschrieben - allerdings gibt es strikte Regeln. Für den royalen Nachwuchs um Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George bedeutet das sogar die Trennung von ihren Eltern.

Offene Worte und seltene Einblicke hinter die Kulissen des britischen Königshauses: Ein ehemaliger Koch der Familie plauderte laut "The Mirror" gegenüber der Zeitschrift "Harper's Bazaar" Internas über die Royals aus - und verriet ungewöhnliche Verhaltensregeln bei offiziellen Anlässen. Demnach ist es dem blaublütigen Nachwuchs um Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George nicht gestattet, am Tisch ihrer Eltern zu sitzen. Diese Regel gelte selbst an Weihnachten.

Den Kindern sei es "nicht erlaubt, mit den Erwachsenen zusammenzusitzen, bis sie die Kunst der höflichen Konversation erlernt haben", schildert der ehemalige königliche Koch Darren McGrady, der 15 Jahre lang für die britischen Royals gearbeitet hat. Laut seiner Berichte gibt es sogar eine räumliche Trennung zwischen erwachsenen Royals wie Prinz William und Herzogin Kate und ihren Kindern. "Die Kinder aßen immer im Kinderzimmer, bis sie alt genug waren, um sich am Esstisch anständig zu benehmen", erinnert sich McGrady.

WERBUNG

Es ist nicht das erste Mal, dass der Koch gegenüber Medien freimütig von den Gepflogenheiten im Palast berichtet. In einem YouTube-Video vor zwei Jahren plauderte er etwa die Vorliebe von Queen Elizabeth II. für Marmeladensandwiches aus. "Als kleines Mädchen bekam die Königin im Kinderzimmer Marmeladenbrote serviert", sagte er damals. "Seitdem genießt sie sie zum Nachmittagstee." Zudem sei dem Palast an einer gesunden und ausgewogenen Ernährung der jungen Royals gelegen.

Eigentlich sind Herzogin Kate, Prinz William und ihre Kinder George (links), Louis und Charlotte nicht zu trennen. Bei offiziellen Anlässen gelten bei den Royals allerdings Sonderregeln. (Bild: Jonathan Brady - Pool / Getty Images)
Eigentlich sind Herzogin Kate, Prinz William und ihre Kinder George (links), Louis und Charlotte nicht zu trennen. Bei offiziellen Anlässen gelten bei den Royals allerdings Sonderregeln. (Bild: Jonathan Brady - Pool / Getty Images)