Deutsche Märkte geschlossen

Geschäftszahlen der RCM Beteiligungs AG nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (nicht testiert und nach HGB)

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: RCM Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
28.10.2020 / 16:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die RCM Beteiligungs AG hat ihr Konzern-EBT im dritten Quartal um 0,32 Mio. Euro auf 2,40 Mio. Euro (Vorjahresperiode 4,01 Mio. Euro) ausgebaut. Das Konzernergebnis nach Steuern (vor Ergebnisanteilen Dritter) stellt sich zum 30.09.2020 auf 1,60 Mio. Euro (Vorjahresperiode 3,31 Mio. Euro).

Obwohl sich die Corona-Krise in den letzten Wochen wieder verschärft, verspürt die RCM Beteiligungs AG mit einer konzernweit weiterhin auf sehr niedrigem Niveau liegenden Mietausfallquote weiterhin nur einen sehr geringen Einfluss auf ihre operative Geschäftstätigkeit im Immobiliengeschäft. Die erheblichen Auswirkungen auf die im laufenden Geschäftsjahr sehr volatilen Devisen- und Kapitalmärkte hat die Gesellschaft im dritten Quartal jedoch dazu veranlasst, die bereits gebildete Risikovorsorge vorsorglich um nochmals 0,90 Mio. Euro auf nun 1,74 Mio. Euro zu erhöhen, hiervon entfielen 0,69 Mio. Euro auf die Einzelgesellschaft der RCM Beteiligungs AG. Die im Konzernportfolio befindlichen und in der Währung US $ emittierten Wertpapiere wurden dabei auf eine Parität von US$ 1,1750 pro Euro und die in der Währung RUB emittierten Wertpapiere auf eine Parität von RUB 92,424 pro Euro abgeschrieben.

Wie bereits in früheren Mitteilungen im laufenden Geschäftsjahr erläutert, ist eine Vergleichbarkeit mit den Geschäftszahlen der Vorjahresperiode zu unterjährigen Stichtagen angesichts der vor allem durch die Einflüsse von Immobilientransaktionen geprägten Gewinnentwicklung der Gesellschaft sowie des Konzerns grundsätzlich nur eingeschränkt möglich. Im Vorjahr hatte die RCM Beteiligungs AG nach drei Quartalen konzernweit Immobilientransaktionen im Volumen von annähernd 20 Mio. Euro abgewickelt, diesen stehen zum 30.09.2020 nun Umsätze aus abgewickelten Immobilientransaktionen in Höhe von 13,4 Mio. Euro gegenüber. Die unterschiedliche Periodenzuordnung von Gewinnen aus Immobilientransaktionen lässt eine annähernde Vergleichbarkeit daher erst in der Gesamtjahresbetrachtung zu, wobei die Perioden- bzw. Geschäftsjahreszuordnung von dem von der Gesellschaft nur geringfügig beeinflussbaren Zeitpunkt der Geschäftsabwicklung abhängt.

So erwartet die Gesellschaft im laufenden Geschäftsjahr noch die Abwicklung einer im Konzern im laufenden Quartal abgeschlossenen Immobilientransaktion im Volumen von 1,85 Mio. Euro, deren Gewinnbeitrag dann noch in diesem Geschäftsjahr bilanzwirksam werden soll. Im laufenden Quartal ist im Konzern ferner auch noch der Abschluss einer in der finalen Vorbereitungsphase stehenden Immobilientransaktion geplant, aus der im Falle einer Unterzeichnung dem Konzern ebenfalls ein noch in 2020 wirksamer Gewinnbeitrag zufließen soll.

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise können allerdings Unsicherheiten hinsichtlich der Konzernergebnisentwicklung im vierten Quartal, die sich aus den Auswirkungen der Corona-Krise in Bezug auf die Entwicklung der Immobilien- sowie Devisen- und Kapitalmärkte noch ergeben können, grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden.

Für die Einzelgesellschaft wirken sich die Einflüsse der Periodenzuordnungen von Gewinnbeiträgen aus Immobilientransaktionen in diesem Geschäftsjahr in entgegengesetzter Weise aus. So weist die RCM Beteiligungs AG mit ihrer Einzelgesellschaft zum 30.09.2020 bei Umsatzbeiträgen aus dem Transaktionsgeschäft im Volumen von ca. 8,30 Mio. Euro einen Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 2,83 Mio. Euro aus, während in der Vorjahresperiode, in der Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen nicht enthalten waren, ein Periodengewinn in Höhe von 0,53 Mio. Euro erzielt worden war.

In den Geschäftszahlen der Einzelgesellschaft ist die im dritten Quartal zugeflossene und auf EUR 0,26 (Vorjahr EUR 0,20) pro Aktie erhöhte Dividende der Konzerntochtergesellschaft SM Wirtschaftsberatungs AG in anteiliger Höhe von ca. 0,75 Mio. Euro bereits enthalten.

Die RCM Beteiligungs AG wird als im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Unternehmen am 14.12.2020 um 10:00 Uhr im Rahmen einer Telefonkonferenz eine Analysten- und Investorenkonferenz veranstalten, nähere Informationen hierzu werden in Kürze auf der Homepage der Gesellschaft www.rcm-ag.de im Bereich Investor-Relations bereitgestellt.

RCM Beteiligungs AG
Der Vorstand

Pressehinweis: Mit dieser Mitteilung wird die ursprünglich für den 12.11.2020 vorgesehene Quartalsmitteilung der Gesellschaft vorgezogen.

Kontakt IR und PR und mitteilende Person:
Reinhard Voss
Vorstand
RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
mobil: 0172-4892740


Über die RCM Beteiligungs AG:
Die RCM Beteiligungs AG, im Jahr 1999 gegründet, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf den Erwerb, die Entwicklung und den Verkauf von Immobilien vor allem im Großraum Dresden konzentriert. Zum Konzern der RCM gehören u.a. die SM Wirtschaftsberatungs AG, die SM Capital AG, die SM Beteiligungs AG i.A. und die SM Domestic Property AG. Das Unternehmen wird geleitet vom Vorstandsvorsitzenden Martin Schmitt und seinem Vorstandskollegen Reinhard Voss. Die Aktie der RCM AG wird u.a. im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse, im Freiverkehr der Stuttgarter Wertpapierbörse sowie im elektronischen Handelssystem Xetra gehandelt (WKN A1RFMY).

Disclaimer:
Sofern in dieser Mitteilung zukunftsbezogene, also Absichten, Erwartungen, Annahmen oder Vorhersagen enthaltende Aussagen gemacht werden, basieren diese auf den gegenwärtigen Erkenntnissen der RCM Beteiligungs AG. Zukunftsbezogene Aussagen sind naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächliche Entwicklung erheblich von der erwarteten abweicht. Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zum Kauf der Aktie der RCM Beteiligungs AG dar. Die Aktien der RCM Beteiligungs AG dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons '(wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden.

Impressum und Unternehmenskontakt
RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690960
Fax: 07031-4690966
Internet: www.rcm-ag.de
e-Mail: info@rcm-ag.de

HRB-Nr. 245448 AG Stuttgart,
Steuer-ID: DE215058656, Finanzamt Böblingen
Sitz der Gesellschaft: Sindelfingen
Vorstand: Martin Schmitt (Vors.), Reinhard Voss,
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Steinbrenner




Kontakt:
Reinhard Voss
Vorstand
RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
mobil: 0172-4892740
reinhard.voss@rcm-ag.de


28.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

RCM Beteiligungs AG

Fronäckerstraße 34

71063 Sindelfingen

Deutschland

Telefon:

07031-4690964

Fax:

07031-4690966

E-Mail:

reinhard.voss@rcm-ag.de

Internet:

www.rcm-ag.de

ISIN:

DE000A1RFMY4

WKN:

A1RFMY

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1143714


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this