Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.802,42
    +1.259,59 (+2,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Geschäftsjahr 2020: Gothaer stärkt Position als führender Partner für den Mittelstand

·Lesedauer: 3 Min.

Bei der Bilanzpressekonferenz präsentiert Konzernvorstand Oliver Schoeller heute solide Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr: Trotz Corona-Krise wuchs der Konzern, insbesondere in der Gothaer Allgemeine Versicherung AG mit plus 4,7 Prozent und der Gothaer Krankenversicherung AG mit plus 2,7 Prozent deutlich. Die Beiträge der Sparte Leben entwickelten sich im herausfordernden Marktumfeld leicht rückläufig im Vergleich zum Vorjahr. Dies führte dazu, dass die Beiträge auf Konzernebene mit plus 0,7 Prozent auf 4.557 Mio. Euro leicht stiegen. „Corona traf vor einem Jahr auf eine resiliente und agile Gothaer. Wir sind mit der Kraft der Gemeinschaft bisher sehr gut durch die Krise gekommen: In der Sach- und Krankenversicherung haben wir ein Rekord-Neugeschäft erreicht. Gerade unsere Kernzielgruppe – den Mittelstand – haben wir mit zahlreichen Maßnahmen durch die Krise begleitet.", so Konzernchef Schoeller. „Wir sind insbesondere im Mittelstands-segment gewachsen und blicken sehr zuversichtlich auf die kommenden Jahre.", so Schoeller weiter.

Die Konzerneigenkapitalbasis konnte 2020 weiter gestärkt werden: Zum Jahresende wurde ein Wert von 1.326 Mio. Euro (Vorjahreswert 1.264 Mio. Euro) erreicht. Der Gothaer Konzern lieferte trotz Corona und des Niedrigzinsumfelds gute Kapitalanlage-Ergebnisse.*
(* Anmerkung: Die Konzernzahlen sind noch vorläufig)

Gothaer gewinnt weiter Marktanteile im Firmenkundengeschäft
Die Gothaer ist auch in der Corona-Krise starker Partner für den Mittelstand. „Die Bedürfnisse von Unternehmerkunden decken sich mit den Stärken des Geschäftsmodells der Gothaer: Mittelständische Unternehmen brauchen individuelle Risikokonzepte und einen Partner mit ausgeprägtem Sachverstand für ihre spezifischen Risiken und hohe Kompetenz im Underwriting. Wir bewegen uns mit dem Mittelstand im effektivsten Segment der Gothaer Zukunft mit bereits ausgeprägten Stärken und 200-jähriger Erfahrung. Dieser Markt wird in Zukunft stark wachsen und neue Risikocluster entwickeln. Der Mittelstand – das Fundament der deutschen Wirtschaft – zeigt sich übrigens auch in der Corona-Krise deutlich resilienter als Großunternehmen: Die schnelle Anpassungsfähigkeit wird dadurch deutlich, dass mehr als 50 Prozent der Unternehmen ihr Geschäftsmodell aufgrund der Corona-Krise neu ausgerichtet haben.", so Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG. Demenentsprechend verzeichnet die Gothaer Allgemeine Versicherung AG im Unternehmerkundengeschäft ein Wachstum über Marktniveau: Das Geschäft mit Unternehmerkunden stieg um 7,5 Prozent auf 825 Mio. Euro.

Auszeichnung als nachhaltigster deutscher Versicherer
Das Thema Nachhaltigkeit hat bei der Gothaer als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit schon immer einen hohen Stellenwert: 1995 war das Unternehmen einer der ersten Versicherer in Deutschland, der das Potenzial der Erneuerbaren Energien erkannte und Versicherungskonzepte für Windkraftanlagen und andere erneuerbare Energien entwickelte. 2020 rückte das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in den Fokus: Zum 200. Unternehmens-Jubiläum am 2. Juli 2020 wurde die Gothaer Stiftung gegründet, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft leisten soll. „Die Gothaer Stiftung soll die Förderung von Forschung zu gesellschaftlich relevanten Entwicklungen, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit zum Thema Nachhaltigkeit und die Durchführung von Projekten mit Bezug zu allen Dimensionen nachhaltiger Entwicklung fördern.", so Harald Epple, Finanzvorstand der Gothaer und im Vorstand für das Thema Nachhaltigkeit verantwortlich. Bei der Analyse der Nachhaltigkeits-Berichte deutscher Versicherer durch die Zielke Research Consult GmbH belegte die Gothaer den ersten Platz. Die Begründung: Es werden konkrete Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen umgesetzt.

Ein Mitschnitt der Pressekonferenz wird im Nachgang im Gothaer Newsroom veröffentlicht.

Die Gothaer im Internet
www.gothaer.de
www.facebook.com/gothaer
www.twitter.com/gothaer
www.youtube.com/mygothaer

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210326005183/de/

Contacts

Ihre Ansprechpartnerin
Sabine Essing
Presse und Unternehmenskommunikation
Telefon: 0221/ 308-34534
Telefax: 0221/ 308-34530
Gothaer Konzern
Gothaer Allee 1, 50969 Köln
E-Mail: sabine.essing@gothaer.de