Blogs auf Yahoo Finanzen:

GERRY WEBER International kaufen

Essen (www.aktiencheck.de) - Steffen Manske, Analyst der National-Bank AG, stuft die GERRY WEBER-Aktie (ISIN DE0003304101/ WKN 330410) unverändert mit dem Rating "kaufen" ein.

Die Analysten hätten die Aktie des in Halle/Westfalen beheimateten Modekonzerns GERRY WEBER mit einem vergleichsweise optimistischen Kursziel von 38 EUR im März 2012 in ihren regionalen Anlagefokus aufgenommen. Gestern habe der Aktienkurs dieses Niveau übertroffen.

Neben dem Anfang Dezember vom Aufsichtsrat um ein weiteres Jahr verlängerten Vorstandsvertrages für den Gründer und Vorstandsvorsitzenden würden die Analysten vor allem die gute Geschäftsentwicklung als Kurstreiber sehen. So sei im per Juli endenden dritten Quartal dank weiteren Geschäftstellen ein Umsatz- und Nettogewinnplus von 21,9% erreicht worden. Die Analysten würden glauben, dass GERRY WEBER die vollen Umsatz- und Ergebnisbeiträge der Wissmach-Übernahme (Umbau mit jeweiliger 6-wöchiger Schließung) im neuen Geschäftsjahr erfahren werde.

Auch die jüngsten Neueröffnungen der in Eigenregie und als Franchise geführten "Houses of GERRY WEBER" (HOGW) sowie die Lizenzierung im Schmuck- und Schuhbereich sollten zu weiterem mittelfristigem Umsatz- und Ergebniswachstum führen. Die Analysten hätten ihre Bewertung auf Basis eines Peergroup-Vergleichs und eines Discounted Cashflow-Modells mit Blick auf den erwarteten Geschäftsgang ab dem neuen Geschäftsjahr aktualisiert. Entsprechend der Gleichgewichtung beider Modelle und ihrer unverändert positiven Einschätzung erhöhe sich ihr Kursziel von 38,00 EUR auf 42,00 EUR.

Die Analysten der National-Bank AG bestätigen somit im Vorfeld der für Januar 2013 erwarteten vorläufigen Daten zum Geschäftsjahr und des Ausblicks 2012/13 ihr bisheriges "kaufen"-Votum für die GERRY WEBER-Aktie. (Analyse vom 07.12.2012) (07.12.2012/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - Mi., 23. Apr 2014 14:16 MESZ
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet
    Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet

    Die schwedische Firma Magine setzt zusammen mit den Fernsehsendern zu einer Revolution auf dem deutschen TV-Markt an. Magine verbreitet die wichtigsten TV-Programme kostenlos über das Internet.

  • Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»
    Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»

    Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen.

  • Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an dpa - Mi., 23. Apr 2014 17:37 MESZ
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

    Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »