Blogs auf Yahoo Finanzen:

Gericht stimmt milliardenschwerer Einigung zwischen BP und Klägern zu

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
APR.PA17,210,04
BP.L482,05+3,55

New Orleans (dapd). Ein US-Bundesrichter hat einer Einigung zwischen dem Ölkonzern BP (London: BP.L - Nachrichten) und Zigtausenden durch die Ölpest im Golf von Mexiko geschädigten Klägern zugestimmt. BP rechnet mit einer Zahlung von 7,8 Milliarden Dollar, um die wirtschaftlichen und medizinischen Schäden, die mehr als 100.000 Unternehmen und Einzelpersonen in einer Sammelklage geltend gemacht hatten, zu begleichen. Die Einigung ist nicht gedeckelt, BP könnte am Ende also auch mehr oder weniger als diese Summe zahlen.

Bundesrichter Carl Barbier hatte der Einigung bereits im Mai seine vorläufige Zustimmung erteilt, in einer am Freitagabend (Ortszeit) veröffentlichten Urteilsschrift machte er die Entscheidung offiziell. Sowohl die Anwälte von BP als auch jene der Kläger äußerten sich zufrieden. Die Einigung, mit der ein jahrelanges Verfahren verhindert werde, sei sowohl im Interesse der Menschen, Unternehmen und Gemeinden am Golf als auch in jenem von BP, sagte Unternehmenssprecher Scott Dean.

Die BP-Förderplattform "Deepwater Horizon" war im April (Paris: FR0004037125 - Nachrichten) 2010 im Golf von Mexiko explodiert. Dabei wurden elf Menschen getötet und Hunderte Millionen Liter Öl freigesetzt, die im Golf von Mexiko zu einer Umweltkatastrophe führten.

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
    Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig

    Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »