Suchen Sie eine neue Position?

General Motors kauft nach Rettungsaktion Anteile vom Staat zurück

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
GM33,23+0,19

Detroit (dapd). Mit einem Aktienrückkauf löst sich der US-Automobilkonzern General Motors (GM (NYSE: GM - Nachrichten) ) schrittweise aus der Kontrolle des Staates. Für 5,5 Milliarden Dollar (4,7 Milliarden Euro) werde GM 200 Millionen seiner Aktien von der US-Regierung zurückkaufen, teilte der teilverstaatlichte Autobauer am Mittwoch mit.

Das Unternehmen werde 27,50 Dollar pro Aktie zahlen, zwei Dollar mehr als der Schlusskurs vom Dienstag. Seit Beginn des Rettungsprogramms vor vier Jahren steckte die US-Regierung 49,5 Milliarden Dollar in den Konzern und übernahm eine große Anzahl GM-Aktien.

Die verbleibenden 300 Millionen Anteilsscheine in der Hand der Regierung sollten ab Januar auf dem offenen Markt angeboten werden, teilte GM mit. In zwölf bis 15 Monaten solle der Verkauf abgeschlossen sein. Dennoch dürfte die US-Regierung auf einem Verlust von rund 21 Milliarden Dollar sitzen bleiben.

© 2012 AP. All rights reserved