Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 43 Minuten
  • DAX

    14.172,70
    +132,90 (+0,95%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.731,61
    +23,89 (+0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    31.391,52
    -143,99 (-0,46%)
     
  • Gold

    1.720,50
    -13,10 (-0,76%)
     
  • EUR/USD

    1,2070
    -0,0018 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    42.471,26
    +1.449,68 (+3,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.024,06
    +35,96 (+3,64%)
     
  • Öl (Brent)

    60,88
    +1,13 (+1,89%)
     
  • MDAX

    31.904,01
    +141,80 (+0,45%)
     
  • TecDAX

    3.353,00
    -11,64 (-0,35%)
     
  • SDAX

    15.421,03
    +106,65 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    29.559,10
    +150,93 (+0,51%)
     
  • FTSE 100

    6.678,45
    +64,70 (+0,98%)
     
  • CAC 40

    5.851,74
    +42,01 (+0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.358,79
    0,00 (0,00%)
     

General Mills & Unilever haben die Dividende erhöht! Welche Aktie ist attraktiver?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Aktien
Aktien

Haben die Aktien von General Mills (WKN: 853862) und Unilever (WKN: A0JNE2) irgendwelche Gemeinsamkeiten? Ja, definitiv. Beide besitzen ein starkes Fundament im Lebensmittelsegment. Das ist bereits eine sehr wesentliche Gemeinsamkeit, die eine grundlegende Vergleichbarkeit definitiv zulässt.

Allerdings ist das nicht alles. Sowohl General Mills als auch Unilever haben erst kürzlich beziehungsweise in den letzten Monaten die eigene Dividende erhöht. Mit Blick auf die jeweilige Erhöhung können wir sogar eine weitere Parallele feststellen: Die ausgeschüttete Dividende ist nämlich um jeweils 4 % gestiegen.

Trotzdem könnte eine wesentliche Fragestellung sein: Welche Aktie ist jetzt attraktiver? Das wollen wir im Folgenden etwas näher beantworten. Sowohl mit Blick auf frische Zahlen als auch auf die fundamentale Bewertung und die Dividende.

Unilever-Aktie: Eine attraktive Dividende

Die Unilever-Aktie hat gerade erst in dieser Woche und mit Blick auf die Zahlen für das vierte Quartal die eigene Dividende erhöht. Demnach wird der Konzern künftig eine Quartalsdividende von 0,4268 Euro an die Investoren auszahlen. Gemessen an einer Ganzjahresdividende von 1,7072 Euro und einem aktuellen Aktienkurs von 46,05 Euro (05.02.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) liegt die Dividendenrendite damit bei 3,70 %. Das ist gewiss ein attraktiver Wert.

Unilever zahlt dabei seit inzwischen 25 Jahren eine Dividende aus, die zumindest stets auf Vorjahresniveau gehalten worden ist. Eigentlich sogar eine, die jedes Jahr erhöht wurde. Bis auf das letzte Jahr. Wobei ich noch einmal schauen muss, ob der Konzern vielleicht im Jahr 2019 ein insgesamt niedrigeres Niveau ausgezahlt hat. Dann könnte die Unilever-Aktie trotzdem noch ein Dividendenaristokrat geworden sein.

Wie auch immer: Die aktuellen Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 sind gemischt. Beziehungsweise stabil. Die Umsätze sind zwar um 1,9 % gestiegen, das Ergebnis je Aktie jedoch auf 2,48 Euro eingebrochen. Ein Rückgang im Jahresvergleich um 2,4 %. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt derzeit bei ca. 18,5. Das könnte moderat sein. Zumindest, wenn mittelfristig wieder ein moderates Wachstum bei der Unilever-Aktie eine Rolle spielt.

General Mills: Vielleicht günstiger …?

Die Aktie von General Mills zahlt ebenfalls eine um 4 % höhere Dividende an die Investoren aus. Die derzeitige Quartalsdividende liegt bei 0,51 US-Dollar. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 57,40 US-Dollar liegt die Dividendenrendite hier jedenfalls bei 3,55 %. Das ist moderat weniger als bei der Unilever-Aktie.

Die fundamentale Bewertung könnte bei General Mills dafür jedoch insgesamt preiswerter sein. Der US-Lebensmittelkonzern kam im vierten Quartal auf ein Ergebnis je Aktie von 1,06, was einem Wachstum von 9 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Gemessen an diesem Wert liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 13,5. Gemessen an einem 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,59 US-Dollar liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis hingegen bei ca. 16. Auch das ist bedeutend günstiger als bei der Unilever-Aktie.

Insbesondere gepaart mit dem Wachstum ist dieser Bewertungsmix möglicherweise attraktiver. Zumal General Mills damit zeigt, dass man in Zeiten von COVID-19 besser profitieren konnte. Zudem besitzt das Ausschüttungsverhältnis mit einem Wert von unter 50 % deutlich mehr Potenzial.

Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste

Müsste ich mich jetzt zwischen General Mills und Unilever entscheiden, so fiele meine Wahl auf den US-Konzern. Wie gesagt: Beide Aktien haben kürzlich die eigene Quartalsausschüttung um 4 % im Vergleich erhöht. Trotzdem ist die fundamentale Bewertung des US-Konzerns einfach preiswerter und die Dividende könnte mehr Potenzial besitzen. Auch mit dem Wachstum ist der Mix attraktiver. Meine Wahl wäre daher sehr eindeutig.

The post General Mills & Unilever haben die Dividende erhöht! Welche Aktie ist attraktiver? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Unilever.

Motley Fool Deutschland 2021