Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,10 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.668,30
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    0,9801
    -0,0018 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    19.745,93
    -85,58 (-0,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,49
    +0,06 (+0,01%)
     
  • Öl (Brent)

    79,74
    -1,49 (-1,83%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,89 (-1,51%)
     

General Mills: Retro-Charme im Cornflakes-Bereich

Kinder
Kinder

Die Aktie von General Mills (WKN: 853862) besitzt durchaus einen gewissen Retro-Charme. Der US-Lebensmittelkonzern operiert seit über 120 Jahren. Seitdem zahlt man auch eine Dividende. Das ist wirklich ein starker Lauf.

Allerdings setzt das Management des US-Konzerns jetzt sehr bewusst auf eine Retro-Auskopplung. Ob das Wachstum bringen kann? Na ja, sagen wir es so: Ich denke, es ist eher etwas, um das Branding zu stärken.

General Mills: Retro bei Cornflakes

Das Management von General Mills hat sich jedoch entschieden, noch einmal in die Nostalgie-Kiste zu greifen. Vier Cornflakes-Varianten gibt es daher für kurze Zeit in ihren ursprünglichen Designs. Dazu zählen im Detail Franken Berry, Boo Berry, Frute Brute und Cound Chocula. Das Angebot gebe es das erste Mal wieder seit dem Jahre 2013.

Allerdings ist das nicht alles. Das Management von General Mills verknüpft die Nostalgie-Packungen mit einer Menge mehr. Unter anderem das Spielzeug soll ebenfalls Retro sein. Zudem gebe es bei dem Kauf die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und weitere Preise zu gewinnen. Natürlich nicht für uns hierzulande. Aber im US-Markt könnte das eine gewisse Resonanz hervorrufen.

Trotzdem zeigt bereits das zeitlich befristete Line-Up, dass Produkte im Nostalgie-Dress keine wesentliche Veränderung für eine Investitionsthese bringen. Vor allem nicht für langfristig orientierte Investoren des US-Lebensmittelkonzerns. Es ist vielleicht etwas anderes, auf das wir hier aufmerksam werden.

Anziehungskraft …

Die Produkte von General Mills können Anziehungskraft verkörpern. Im Endeffekt sollten wir uns womöglich auch hierzulande einmal die Frage stellen: Was wäre, wenn es unsere Kindheits-Cerealien noch einmal in dem jeweiligen Design von früher gäbe? Würden wir nicht ebenfalls zuschlagen, vielleicht noch einmal unsere Jugend-Tage erleben? (Hinweis an die Lebensmittelkonzerne: Warum macht ihr das eigentlich nicht …?).

Das kann wiederum die Verbindung mit den jeweiligen Marken stärken und erhöht womöglich unterschwellig den Absatz. Aber es zeigt eben auch, dass das Management von General Mills so manches Ass im Ärmel hat, um kurzfristig einmal die Verkaufszahlen ein bisschen anzuheizen. Vermutlich nicht so stark, dass wir von einem nennenswerten Effekt sprechen können. Mir als Investor geht es eher um andere Dinge. Wie gesagt: Wenn überhaupt.

Der Artikel General Mills: Retro-Charme im Cornflakes-Bereich ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022