Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    39.824,88
    -1.123,14 (-2,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

Vom Geld sparen allein wird man nicht reich, da muss schon noch mehr kommen

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Dividende 10.000 Euro investieren

Vielleicht ist es dein Ziel, mit 1 Million US-Dollar in Rente zu gehen. Oder vielleicht willst du diesen Meilenstein schon viel früher erreichen – sagen wir, mit 40 oder 45 Jahren.

Es ist kein Geheimnis, dass du weniger ausgeben musst, als du einnimmst, um Wohlstand anzusparen. Aber Geld zu sparen ist nicht genug. Du musst dein Geld auch arbeiten lassen, indem du es investierst. Und hier sind ein paar clevere Wege, das zu tun.

1. Kaufe Indexfonds

Indexfonds sind passiv verwaltete Fonds, die verschiedene Marktindizes nachbilden. Ein S&P 500-Indexfonds z. B. zielt darauf ab, die Performance des S&P 500 selbst zu erreichen.

Indexfonds sind eine gute Wahl für den Aufbau von Wohlstand, denn sie ermöglichen es dir, von den Gewinnen des breiten Marktes zu profitieren, ohne die Zeit aufwenden zu müssen, Aktien einzeln zu recherchieren. Außerdem bieten sie den Schutz, den ein diversifiziertes Portfolio mit sich bringt.

2. Investiere in Dividendenaktien

Dividendenaktien können ein wichtiges Werkzeug auf dem Weg zum Aufbau von Wohlstand sein. Dividendenaktien haben nicht nur das Potenzial, im Laufe der Zeit an Wert zu gewinnen, sondern, wie der Name schon sagt, teilen sie den Wohlstand in Form von vierteljährlichen Zahlungen, die du dann wieder investieren kannst.

3. Schau dir Immobilien an

Physische Immobilien sind nichts für schwache Nerven, aber wenn du reich werden willst, ist es eine kluge Sache, die du in Betracht ziehen solltest. Eine Renditeimmobilie könnte ähnlich wie Dividendenaktien funktionieren, da du das Potenzial hast, dass der Wert der Immobilie im Laufe der Zeit steigt, aber in der Zwischenzeit kassierst du regelmäßige Zahlungen (in diesem Fall Miete), die du dann wieder investieren kannst.

Wenn du dich mit der Idee, eine Immobilie zu besitzen, nicht anfreunden kannst, gibt es noch eine andere Möglichkeit, in Immobilien zu investieren – kaufe REITs, oder Real Estate Investment Trusts. Das Tolle an REITs ist, dass sie so aufgebaut sind, dass sie Dividenden aus dem Einkommen, das sie generieren, ausschütten, so dass sie, wie Renditeimmobilien, eine kontinuierliche Geldquelle sein können. Außerdem neigen REITs dazu, ihrem eigenen Muster zu folgen, so dass sie in Zeiten allgemeiner Volatilität an der Börse nicht unbedingt betroffen sind (obwohl das nicht immer der Fall ist). Oder anders ausgedrückt: Wenn du ein Portfolio aus Aktien und REITs aufbaust, kaufst du dir durch diese Mischung einen gewissen Schutz gegen Marktabschwünge.

4. Investiere etwas Geld in Anleihen

Wenn du relativ jung bist, wirst du dich hauptsächlich auf lukrative Investitionen wie Aktien und Immobilien konzentrieren wollen, die ein gewisses Risiko bergen. Es kann aber auch nicht schaden, einen kleinen Teil deines Geldes in Anleihen zu investieren, die weniger Risiko bergen. Ähnlich wie Dividendenaktien und REITs sind Anleihen eine gute Möglichkeit, sich über halbjährliche Zinszahlungen einen stetigen Einkommensstrom zu sichern. Das ist sogar noch mehr Geld, das du reinvestieren kannst.

Obwohl Sparen ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Wohlstand ist, reicht das allein nicht aus. Du musst dich auch dazu verpflichten, kontinuierlich zu investieren, wenn du reich werden willst. Aber wie du siehst, hast du dafür zahlreiche Möglichkeiten, und je früher du damit beginnst, desto schneller wirst du dein Ziel erreichen.

Der Artikel Vom Geld sparen allein wird man nicht reich, da muss schon noch mehr kommen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 21.04.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021