Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.787,73
    -200,97 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.599,55
    -41,82 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,26 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.827,70
    -23,70 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2085
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.647,40
    +672,14 (+2,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    701,93
    -33,21 (-4,52%)
     
  • Öl (Brent)

    52,04
    -1,53 (-2,86%)
     
  • MDAX

    31.035,92
    -536,16 (-1,70%)
     
  • TecDAX

    3.262,41
    -29,51 (-0,90%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -337,17 (-2,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.519,18
    -179,08 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    6.735,71
    -66,25 (-0,97%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    -69,45 (-1,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,14 (-0,87%)
     

"Das ist ja geisteskrank" - Wirtz verblüfft Amiri

Lukas Rott
·Lesedauer: 2 Min.

Im zweiten Jahr bei Bayer Leverkusen ist Nadiem Amiri endlich angekommen.

Im SPORT1-Interview spricht der 24 Jahre alte Nationalspieler über seine Entwicklung, das 0:6-Debakel in Spanien und was Youngster Florian Wirtz so besonders macht.

SPORT1: Alle drei Tage ein Spiel - merkt man zu so einem frühen Zeitpunkt in der Saison schon Strapazen?

Nadiem Amiri: Im Moment fühlt es sich gut an, aber man merkt schon ein paar Dinge, umso länger es geht. Aber wenn man alle drei Tage das Adrenalin spürt, kann man es auch durchziehen.

Amiri: Habe im Komplettpaket ein bisschen länger gebraucht"

SPORT1: Sie und Lucas Alario haben den wohl größten Sprung gemacht im Vergleich zur vergangenen Saison. Wie ist das zu erklären?

Amiri: Man darf nicht vergessen, dass es mein erstes Jahr war, weg von zuhause, weg von Hoffenheim. Manche schaffen es schneller, ich habe im Komplettpaket, auch mit dem privaten Aspekt, ein bisschen länger gebraucht. Man sieht jetzt auch, dass ich mich komplett wohl fühle.

SPORT1: Wie erklären Sie sich, dass im Team alle Spieler aktuell so gut abliefern?

Amiri: Das sieht man in jedem Training. Alle sind topfit. Jeder hat die Gier und die Lust, zu spielen.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

SPORT1: Wie hat sich der Teamgeist verändert, seitdem Sie da sind?

Amiri: Sehr zum Positiven. Ich habe dieses Jahr mehr das Gefühl, dass wir ein Team sind. Vielleicht liegt das daran, dass ich neu war letztes Jahr. Aber wir harmonieren besser.

Amiri über Wirtz: "Ist ja geisteskrank"

SPORT1: Wie sehen Sie die Entwicklung von Florian Wirtz?

Amiri: Das ist ja geisteskrank, er ist erst 17 und spielt schon Stammelf bei Leverkusen. Das ist etwas sehr Besonderes. Er ist ein geiler Kicker und muss im Kopf klar bleiben. Das hilft uns und mir persönlich auch, wenn ich in der Mitte mit jemandem spiele, der mich versteht. Und Flo ist so einer.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

SPORT1: Ist Leverkusen bereit für den Titel?

Amiri: Das ist viel zu weit gegriffen. Wir haben bisher gut performt, aber wir müssen einfach weitermachen.

So sieht Amiri das DFB-Debakel in Spanien

SPORT1: Thema Nationalmannschaft - wie war die Stimmung nach dem 0:6 gegen Spanien?

Amiri: Egal, gegen wen du verlierst, man ist immer traurig. Wir wissen, dass wir nicht so schlecht sind, wie das Ergebnis war. Deutschland hatte immer eine starke Nationalmannschaft und das wird man beim Turnier aus sehen.

SPORT1: Woran liegt es, dass immer wieder schlechte Spiele dabei sind?

Amiri: Wir sind in einem Entwicklungsprozess, das dauert. Es ist gut, dass auch Gegner wie Spanien kommen, um zu sehen, wo wir stehen. Mehr darüber zu sagen, bringt nichts. Das einzige, was zählt, ist das Turnier.