Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    14.915,71
    +550,29 (+3,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Geisterspiel-Wochenende: Nur Hertha hofft noch auf Zuschauer

SID
·Lesedauer: 2 Min.

In mindestens acht der neun Bundesliga-Stadien wird am Wochenende vor komplett leeren Tribünen gespielt.

Einzig Hertha BSC hofft für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (18.00 Uhr) zumindest noch auf 500 zugelassene Fans, dies ist nach aktueller Vorgabe des Senats noch möglich. Der Vorverkauf für die Partie ist bereits gestoppt.

Erstmals in dieser Saison liegt die sogenannte Inzidenz (Corona-Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) an allen neun Erstliga-Standorten eines Wochenendes über 35,0, größtenteils sogar deutlich. Zuletzt waren in der 1. und der 2. Fußball-Bundesliga Zuschauer bei einer Inzidenz von unter 35,0 zumindest teilweise zugelassen.

Die höchste Zuschauerzahl des Bundesliga-Wochenendes könnte es am Samstag in der 2. Liga zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Nürnberg geben. Derzeit plant die Eintracht mit 2900 Fans.

Ein Überblick über die einzelnen Städte/Landkreise und die Teams, die am Wochenende Heimspiele haben. (Wert vom 28.10.2020, 0.00 Uhr laut Robert Koch-Institut):

Bundesliga:

FC Augsburg (Heimspiel)
Kapazität: 30.660 (zugelassen: 0), Standort: Stadt Augsburg, Inzidenz: 224,2 (offizielle Zahl Stadt Augsburg, RKI-Zahl 179,0)

Hertha BSC (Heimspiel)
Kapazität: 74.475 (Vorverkauf gestoppt), Standort: Bezirk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, Inzidenz: 131,9
Anmerkung: Der Senat hat am Dienstag beschlossen, die Zahl der Teilnehmer bei Großveranstaltungen im Freien von maximal 5000 auf 500 zu senken - Ausnahmeregelungen bei einem entsprechenden Hygienekonzept sind aber möglich.

Arminia Bielefeld (Heimspiel)
Kapazität: 26.515 (0), Standort: Stadt Bielefeld, Inzidenz: 114,3

Eintracht Frankfurt (Heimspiel)
Kapazität 51.500 (0), Standort: Stadt Frankfurt, Inzidenz: 216,8

SC Freiburg (Heimspiel)
Kapazität: 24.000 (0), Standort: Stadt Freiburg, Inzidenz: 86,1. Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Inzidenz: 84,6
Anmerkung: Der Gesundheitsamtsbezirk beinhaltet die Stadt Freiburg und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

TSG Hoffenheim (Heimspiel)
Kapazität: 30.150 (0), Standort: Rhein-Neckar-Kreis, Inzidenz: 91,9

1. FC Köln (Heimspiel)
Kapazität: 50.000 (0), Standort: Stadt Köln, Inzidenz: 195,5

Borussia Mönchengladbach (Heimspiel)
Kapazität: 54.022 (0), Standort: Stadt Mönchengladbach, Inzidenz: 102,7

Schalke 04 (Heimspiel)
Kapazität: 62.271 (0), Standort: Stadt Gelsenkirchen, Inzidenz: 160,2

2. Bundesliga:

Erzgebirge Aue (Heimspiel)
Kapazität: 16.485 (500), Standort: Erzgebirgskreis, Inzidenz: 188,1

Eintracht Braunschweig (Heimspiel)
Kapazität: 23.325 (2900), Standort: Stadt Braunschweig, Inzidenz: 53,3

Fortuna Düsseldorf (Heimspiel)
Kapazität: 54.600 (0), Standort: Stadt Düsseldorf, Inzidenz: 161,4

SpVgg Greuther Fürth (Heimspiel)
Kapazität: 16.626 (0), Standort: Stadt Fürth, Inzidenz: 47,5

Hamburger SV (Heimspiel):
Kapazität: 57.000 (1000), Standort: Stadt Hamburg, Inzidenz: 87,7

Karlsruher SC (Heimspiel)
Kapazität: 11.130 (450), Standort: Stadt Karlsruhe, Inzidenz: 87,5

VfL Osnabrück (Heimspiel)
Kapazität: 16.000 (0), Standort: Stadt Osnabrück, Inzidenz: 76,9

SC Paderborn (Heimspiel)
Kapazität: 15.000 (0), Standort: Stadt Paderborn, Inzidenz: 60,7

Würzburger Kickers (Heimspiel)
Kapazität: 13.090 (0), Standort: Stadt Würzburg, Inzidenz: 109,4