Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 18 Minute

Lewandowski-Geheimtreffen enthüllt

Kylian Mbappé versuchte im Sommer offenbar alles, um Robert Lewandowski zu Paris zu locken.

Die beiden Stars, die nun bei der WM mit Frankreich und Polen im Achtelfinale aufeinandertreffen, haben sich laut einem Bericht von Le Parisien auf Wunsch von Mbappé getroffen und über ihre Pläne geredet. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Mbappé warb um PSG-Wechsel von Lewandowski

Das Zusammenkommen habe es Ende Mai gegeben am Rande der Filmfestspiele in Cannes. Bei einer Spenden-Gala von amfAR (The Foundation for AIDS Research) soll Mbappé auf Lewandowski zugegangen sein. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Demnach warb der Franzose in dem Dialog wohl intensiv um einen Wechsel seines Gegenüber. Dabei soll Mbappé sogar offenbart haben, dass er seinen Vertrag in Paris verlängern werde. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Doch am Ende hatte Lewandowski offenbar kein Interesse und ging zum FC Barcelona.

Und Mbappé? Der soll laut mehreren Medienberichten sauer darüber sein, dass PSG am Ende keinen Stürmer holte und er nun im Angriffszentrum auflaufen muss.