Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    28.916,68
    +32,55 (+0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    33.945,58
    +68,61 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    28.562,41
    +929,33 (+3,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    817,89
    +23,56 (+2,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.253,27
    +111,79 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.246,44
    +21,65 (+0,51%)
     

Dies ist das Geheimnis, um den Markt zu schlagen

·Lesedauer: 5 Min.
Dividende 10.000 Euro investieren Dividendenstrategie

Die Börse zu schlagen wird weithin als das Kronjuwel des Investierens angesehen. Viele versuchen es und scheitern. Es gibt einen Grund, warum 90 % der aktiv gehandelten Fonds ihren Richtwert unterschreiten. Keiner hat eine Kristallkugel. Solange menschliche Emotionen die Hallen der New Yorker Börse, die Online-Brokerkonten und die Daumen der Robinhood-Anleger durchdringen, wird die Börse einige verrückte Dinge tun.

Es folgt das eine einfache Geheimnis, das du kennen musst, um die Börse zu schlagen, sowie einige Werkzeuge, die du nutzen kannst, um durch die Höhen und Tiefen auf Kurs zu bleiben.

Der Versuch, die Börse zu schlagen, ist der schlechteste Weg, die Börse zu schlagen

Es klingt kontraintuitiv, aber der aktive Versuch, die Börse kurzfristig zu schlagen, ist tatsächlich einer der schlechtesten Wege, um die Börse zu schlagen. Es kann zu kurzfristigem Denken führen, zu viel Wert auf die Quartalsperformance zu legen. Dann fällt man den Markttrends und der Volatilität zum Opfer und langfristige Thesen werden aus den Augen verloren.

Der aktive Versuch, die Börse jedes Jahr zu schlagen, überhöht die Bedeutung von kurzfristigen Zufälligkeiten und lässt Wachstumstrends außer Acht. Ein Fokus auf Amazons Nettogewinn im Jahr 2005 hätte den Paradigmenwechsel hin zu E-Commerce und Cloud Computing ignoriert. Die Obsession mit der Kosmetik des iPhone 5C im Jahr 2013 hätte dazu geführt, dass du Apples sechsfachen Aktienanstieg in den letzten acht Jahren verpasst hättest.

Die vierteljährliche Performance ist nicht das A und O, aber sie hat einen gewissen Wert – nämlich um die langfristige Investitionsthese im Auge zu behalten. Im Fall von United Parcel Service (WKN:929198) haben die letzten Quartale die Kraft der Flottenexpansion, des E-Commerce-Vorstoßes und des hochprofitablen internationalen Segments gezeigt. Das Unternehmen war in der Lage, beeindruckende Ergebnisse zu liefern, die seine Fünf- bis Zehn-Jahres-Pläne stärken.

Die Dynamik einer Marktrallye

Jede Marktrallye oder -abschwächung betrifft bestimmte Sektoren mehr als andere. Letztes Jahr trugen Tech- und zyklische Konsumgüteraktien den Großteil der Gewinne des S&P 500 und der Nasdaq bei. In diesem Jahr gewinnen Energie- und Industrieaktien, Finanzwerte und Rohstoffaktien an Zugkraft, während Wachstumsaktien einbrechen.

Warren Buffett hat gescherzt, dass er wahrscheinlich schlechter abschneidet als die rasenden Bullenmärkte, weil er eine Menge Bargeld hält und nicht gerne zu viel für Aktien bezahlt. Und tatsächlich hat sich Berkshire Hathaway (WKN:854075) (WKN:A0YJQ2) in den letzten zehn Jahren schlechter als der Markt entwickelt. Aber das macht Buffett nicht zu einem schlechten Investor.

Wenn du im Herzen ein Value- oder Einkommensinvestor bist, wäre es sehr schwer gewesen, den Markt im letzten Jahr zu übertreffen. Das Gleiche gilt, wenn du dieses Jahr ein Small-Cap-Wachstumsinvestor bist.

Der Versuch, jedes Jahr den Markt zu schlagen, kann dazu führen, dass du in Unternehmen investierst, die du nicht verstehst, oder dass du auf der Suche nach Outperformance zu viele Risiken eingehst. Es ist eine Sache, etwas über ein neues Unternehmen zu lernen oder dein Portfolio zu diversifizieren, aber spekulieren kann zu schlechten Dingen führen.

Was große Investoren tun

Buffett und Cathie Wood haben sehr unterschiedliche Investitionsstile. Aber sowohl Berkshire Hathaway als auch Ark Invest konzentrieren sich auf langfristige Wachstumstrends, nicht auf kurzfristige Zyklen.

Buffetts klassische Wertorientierung hat dazu geführt, dass Berkshire Hathaway einen der beeindruckendsten mehrjährigen Track Records in der Geschichte der Börse vorweisen kann.

Ark Invests 2021 Big Ideas Präsentation konzentrierte sich nicht darauf, welchen Preis Bitcoin in einem Jahr haben wird oder ob Elon Musk sein SNL-Debüt gut machen würde. Vielmehr blickten Wood und ihr Team bis 2030 und darüber hinaus, um zu versuchen, die 15 besten Wachstumstrends des Sektors herauszufinden. Und dann von dort aus die Aktien auszuwählen, von denen sie glauben, dass sie die besten Erfolgschancen haben.

Neben Buffett und Wood betont auch der ehemalige Fool Morgan Housel im Buch The Psychology of Money, wie wichtig es ist, langfristig zu investieren. Housel erkennt an, dass es viele Investoren gibt, die sich überhaupt nicht um Fundamentaldaten oder langfristige Trends kümmern und nur auf das schnelle Geld aus sind. Diese Investoren können die Kurse erheblich bewegen, daher ist es wichtig, sich deren Macht bewusst zu sein, ohne ihr Spiel mitzuspielen.

Steuerliche Konsequenzen des Versuchs, den Markt zu schlagen

Aktiv zu versuchen, den Markt zu schlagen, kann schlecht für dein Portfolio sein und deine Rechnung an das Finanzamt erhöhen. Jedes Mal wenn du verkaufst, um in eine neue Aktie umzuschichten, zahlst du Steuern.

Das Wechseln von Sektoren und das Aufspüren des neuesten Wachstumstrends kann die Steuerrechnung schnell in die Höhe treiben. Bruchteile von Aktien und 0 US-Dollar Handelsgebühren sind ein Treibstoff für Daytrading-Draufgänger. Aber sie können auch als Werkzeug dienen, um einen niedrigeren Einstiegspunkt in eine Aktie mit hohem Nominalwert wie MercadoLibre zu bekommen oder eine Position in einer neuen Aktie zu starten.

Die durchgehende Linie beim Investieren

Ob es psychologisch, materiell oder steuerlich bedingt ist, der Versuch, jedes Jahr den Markt zu schlagen, geht am eigentlichen Ziel vorbei. In zehn oder 20 Jahren wird es dir egal sein, ob du den Markt im Jahr 2021 schlägst oder nicht. Alles, was zählt, ist die Wertschöpfung, die Lebensqualität und das Vorhandensein eines Pensionsfonds, um einen erfüllten Ruhestand zu leben. Die Börse ist eine der besten Möglichkeiten, um Wohlstand im Lauf der Zeit zu vermehren. Den Markt in einem bestimmten Jahr zu schlagen, ist kaum mehr als eine einmalige Angeberei.

Der Artikel Dies ist das Geheimnis, um den Markt zu schlagen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Autors dar, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Berkshire Hathaway (B-Aktien), Bitcoin und MercadoLibre. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, long Januar 2023 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), long März 2023 $120 Calls auf Apple, short Januar 2022 US-Dollar1.940 Calls auf Amazon, short Januar 2023 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), short Juni 2021 $240 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und short März 2023 $130 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Daniel Foelber auf Englisch verfasst und am 15.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.