Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    17.880,23
    +114,00 (+0,64%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.954,91
    +37,92 (+0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    37.798,97
    +63,86 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.403,60
    -4,20 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    +0,0025 (+0,23%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.457,60
    -796,07 (-1,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,09
    -1,27 (-1,49%)
     
  • MDAX

    26.040,74
    +66,89 (+0,26%)
     
  • TecDAX

    3.274,06
    -18,16 (-0,55%)
     
  • SDAX

    14.073,57
    +64,28 (+0,46%)
     
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • FTSE 100

    7.876,41
    +56,05 (+0,72%)
     
  • CAC 40

    8.040,50
    +107,89 (+1,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.865,25
    -19,77 (-0,12%)
     

Gediminas Ziemelis, Vorstandsvorsitzender der Avia Solutions Group: 3 wichtige Trends bei ACMI-Leasing für 2024

DUBLIN, 9. März 2024 /PRNewswire/ -- Zum Jahresbeginn 2024 skizziert Gediminas Ziemelis, Vorstandsvorsitzender der Avia Solutions Group und führende Persönlichkeit im Bereich ACMI-Leasing, drei wichtige Trends, die die Luftfahrtindustrie und insbesondere den Bereich ACMI-Leasing bestimmen. Vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage nach Flugreisen, die sich laut Prognosen dem Vor-Pandemie-Niveau nähert, ist die Luftfahrtbranche auf Wachstumskurs. Die optimistische Stimmung wird jedoch von anhaltenden strukturellen Herausforderungen wie Arbeitskräftemangel, finanzielle Engpässe und Störungen der Lieferkette gedämpft, denen ACMI-Leasing strategisch entgegenwirken kann.

Chairman of Avia Solutions Group Gediminas Ziemelis: 3 key trends in ACMI leasing as we enter 2024
Chairman of Avia Solutions Group Gediminas Ziemelis: 3 key trends in ACMI leasing as we enter 2024

Trend 1: Wet-Leasing als strategische Antwort auf die Nachfragesteigerung

Das Ende der historisch niedrigen Kreditkosten bedeutet schwierigere Zeiten für Fluggesellschaften, insbesondere für Unternehmen, die noch mit den finanziellen Folgen der COVID-19-Pandemie zu kämpfen haben. Zwar haben sich die Zinssätze auf hohem Niveau stabilisiert, doch die traditionelle Flottenerweiterung durch Kreditaufnahme wird angesichts der unsicheren langfristigen Nachfrage zu einem riskanten Unterfangen. ACMI-Leasing erweist sich als wichtige Lösung, die Flexibilität und finanzielle Tragfähigkeit verspricht. Sie ermöglicht den Fluggesellschaften, ihren Betrieb an die aktuelle Nachfrage anzupassen, ohne sich langfristig verschulden zu müssen, und gewährleistet so ihre Anpassungsfähigkeit unabhängig von künftigen Marktschwankungen.

WERBUNG

Trend 2: Bekämpfung des Arbeitskräftemangels durch ACMI

Die Luftfahrtindustrie steht vor einer ernsten Personalkrise, die durch die Auswirkungen der Pandemie auf die Pilotenausbildung und die hohen Fluktuationsraten weiter verschärft wird. Angesichts des geschätzten Bedarfs, der bis 2029 die Ausbildung von 264.000 zusätzlichen Pilotinnen und Piloten erfordert, um die ausscheidenden Arbeitskräfte zu ersetzen, stehen die Fluggesellschaften unter enormem Druck. ACMI-Leasing sorgt für Entlastung, indem es auf einen internationalen Pool von Luftfahrtpersonal zurückgreift, durch den die Personalprobleme reduziert werden und die Fluggesellschaften ihre betriebliche Effizienz und ihr Wachstum aufrechterhalten können.

Trend 3: Saisonabhängigkeit und Probleme auf der Angebotsseite überwinden

Die historische Stärke von ACMI bei der Bewältigung von saisonalen Schwankungen ist heute wichtiger denn je, da die Fluggesellschaften Wet-Leasing nutzen, um ihre Kapazitäten an die schwankende Nachfrage anzupassen. Darüber hinaus bietet ACMI eine wichtige Überbrückungslösung, um die Servicekontinuität sicherzustellen, während die Branche mit angebotsseitigen Schocks wie Produktionsverzögerungen und Teilemangel konfrontiert ist. Diese Flexibilität wird auch von Regierungen und vom Tourismus abhängigen Regionen erkannt, die sich dafür einsetzen,  Reiseverkehr und Tourismus nach der Pandemie durch neue Routen und Kapazitätsanpassungen wiederzubeleben.

Fazit: der strategische Imperativ von ACMI für die Widerstandsfähigkeit von Fluggesellschaften

Ziemelis befürwortet einen ausgewogenen Ansatz beim Flottenmanagement und empfiehlt einen Flottenanteil von ACMI-geleasten Flugzeugen von 6 bis 15 % anzustreben. Diese Strategie liefert die erforderliche betriebliche Flexibilität bei gleichzeitiger Minderung des finanziellen Risikos und versetzt die Fluggesellschaften in die Lage, aktuelle Chancen zu nutzen und künftige Unwägbarkeiten zu bewältigen. Mit einer Flotte, die sowohl auf kurzfristiges als auch langfristiges Leasing vorbereitet ist, hilft die Avia Solutions Group den Fluggesellschaften bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen, maximiert die auflebende Nachfrage und trägt zu einer erfolgreichen Zukunft der evolvierenden Luftfahrtbranche bei.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2358229/Chairman_Avia_Solutions_Group.jpg 
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1039700/Avia_Solutions_Logo.jpg

Avia Solutions Group Logo
Avia Solutions Group Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/gediminas-ziemelis-vorstandsvorsitzender-der-avia-solutions-group-3-wichtige-trends-bei-acmi-leasing-fur-2024-302084666.html