Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 32 Minuten

GEA schließt Aktienrückkaufprogramm erfolgreich ab

EQS-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
GEA schließt Aktienrückkaufprogramm erfolgreich ab
03.01.2023 / 11:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

GEA schließt Aktienrückkaufprogramm erfolgreich ab

Düsseldorf, 3. Januar 2023 – GEA Group Aktiengesellschaft hat ihr Aktienrückkaufprogramm von insgesamt rund 300 Mio. EUR erfolgreich in zwei Tranchen abgeschlossen. Das Gesamtvolumen der zwischen 16. August 2021 bis 30. Dezember 2022 über die Börse erworbenen Aktien beläuft sich auf 8.161.096 Aktien.

Damit hält GEA Group AG 4,52 Prozent des eingetragenen Grundkapitals der Gesellschaft. Die Aktien wurden zu einem durchschnittlichen Kaufpreis von 36,83 EUR erworben. Die zurückgekauften Aktien sind nicht mehr dividenden- und stimmberechtigt, solange diese von der GEA gehalten werden.

Der Erwerb der eigenen Aktien erfolgte in zwei Tranchen. Die erste Tranche erfolgte vom 16. August 2021 bis 17. Februar 2022 zu einem Durchschnittskurs von 41,18 EUR und umfasste ein Volumen von 130.534.323,17 EUR. Die zweite Tranche startete am 6. Juli 2022 zu einem durchschnittlichen Kaufpreis von 34,06 EUR und umfasste ein Volumen von 169.999.995,49 EUR.

„Ich freue mich über den erfolgreichen Abschluss des Aktienrückkaufprogramms. Wir haben das Programm aufgelegt, weil wir als Management von den Zukunftsaussichten unseres Geschäftsmodells überzeugt sind. Trotz des volatilen Marktumfeldes ist es uns gelungen die Aktien zu einem durchschnittlichen Kaufpreis unterhalb des aktuellen Kurses zurückzukaufen,“ erläutert CFO Marcus A. Ketter. „Die erworbenen Aktien können zu allen von der Hauptversammlung vom 19. April 2018 genehmigten Zwecken eingesetzt werden und eine Einziehung ist derzeit nicht geplant.“

 

Als erstes Unternehmen verbindet GEA Aktienrückkauf mit Nachhaltigkeitsinitiative

GEA ist das erste Unternehmen in Deutschland, welches einen Aktienrückkauf mit einer Nachhaltigkeitsinitiative verbindet. Die zweite Tranche des mit BNP Paribas umgesetzten Aktienrückkaufprogramms, welche im Juli 2022 startete, wurde mit einer ESG-Komponente verknüpft. GEA ist eine dreijährige Partnerschaft mit der gemeinnützigen Organisation Viva con Agua eingegangen, die sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. GEA setzt einen Teil der garantierten Outperformance des Aktienrückkaufprogramms ein und hat 250.000 EUR für eine Regenwassersammelanlage in Tansania gespendet, die unter anderem drei Schulen mit sauberem Wasser versorgen wird. Die Netze und Zisternen, die Teil des Regenwassersammelsystems sind, werden im Jahr 2023 gebaut.

„Durch das Programm unterstützen wir ein Projekt, welches durch den Bau von Nebelfangnetzen Wasser gewinnt und so rund 1.000 Kindern den Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht.  Durch das Regenwassersammelsystem kann zudem zusätzliches Wasser gewonnen werden, um weiteren 6.000 Menschen aus umliegenden Gemeinden Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen,“ ergänzt Dr. Nadine Sterley, Chief Sustainability Officer bei GEA.

 

Media Relations

Anne Putz

Peter-Müller-Str. 12, 40468 Düsseldorf

Telefon +49 211 9136-1500

anne.putz@gea.com

 

Über GEA

GEA ist weltweit einer der größten Systemanbieter für die Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie. Der 1881 gegründete und international tätige Technologiekonzern fokussiert sich dabei auf Maschinen und Anlagen sowie auf anspruchsvolle Prozesstechnik, Komponenten und umfassende Servicedienstleistungen. Mit mehr als 18.000 Beschäftigten in fünf Divisionen und 62 Ländern generierte der Konzern im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von mehr als 4,7 Mrd. EUR. Weltweit verbessern die Anlagen, Prozesse und Komponenten von GEA die Effizienz und Nachhaltigkeit von Produktions-prozessen. Sie tragen erheblich dazu bei, den CO2-Ausstoß, den Einsatz von Plastik und Lebensmittelabfall zu reduzieren. Dadurch leistet GEA einen entscheidenden Beitrag auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft, ganz im Sinne des Unternehmenszwecks „Engineering for a better world“.

GEA ist im deutschen MDAX und im STOXX® Europe 600 Index notiert und gehört zu den Unternehmen, aus denen sich die Nachhaltigkeitsindizes DAX 50 ESG und MSCI Global Sustainability zusammensetzen. GEA ist zudem in dem renommierten Dow Jones Sustainability Europe Index notiert.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter gea.com.

Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@gea.com.


03.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

GEA Group Aktiengesellschaft

Peter-Müller-Straße 12

40468 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49 (0)211 9136-0

Fax:

+49 (0)211 9136-31087

E-Mail:

ir@gea.com

Internet:

www.gea.com

ISIN:

DE0006602006

WKN:

660200

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1526009


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this