Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.587,38
    -793,62 (-1,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

GEA Group Aktiengesellschaft: Nimmt Exklusivverhandlungen mit Syclef über den Verkauf seines Kälteanlagenbau- und Servicegeschäfts in Frankreich auf

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Verkauf
21.09.2021 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

GEA nimmt Exklusivverhandlungen mit Syclef über den Verkauf seines Kälteanlagenbau- und Servicegeschäfts in Frankreich auf


Düsseldorf, 21. September 2021 - GEA und Syclef sind in exklusive Verhandlungen über den potenziellen Verkauf des GEA Kälte-Contracting-Geschäfts in Frankreich eingetreten. Syclef ist ein führendes französisches Unternehmen, das auf die Installation und Wartung von industriellen und gewerblichen Kühlsystemen spezialisiert ist. Die potenzielle Transaktion markiert den Abschluss der im Jahr 2019 eingeleiteten Portfolioüberprüfung. Über die finanziellen Details des möglichen Verkaufs haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

GEA Refrigeration France SAS mit Sitz in Les Sorinières (in der Nähe von Nantes) bietet maßgeschneiderte Kältetechniklösungen für Industriekunden. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2020 mit rund 220 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 75 Mio. EUR. Das Unternehmen ist auf dem französischen Markt gut etabliert. Allerdings erreicht es die von GEA für diese Art von Geschäft gesetzten Margenziele nicht nachhaltig. Die potenzielle Transaktion hat keine Auswirkungen auf das Kompressorengeschäft der GEA in Frankreich, das seine strategische Bedeutung behält und von GEA weitergeführt wird. Nach der Veräußerung wird sich GEA auf dem französischen Markt auf den Verkauf von Kompressoren und zugehöriger Ausrüstung an entsprechende Systemintegratoren und Contracting-Unternehmen konzentrieren.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Unterrichtung und Anhörung der zuständigen Arbeitnehmervertretungen gemäß den geltenden Gesetzen sowie der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Ein möglicher Abschluss wird nicht vor Q1 2022 erwartet.

 

Medienarbeit:
Anne Putz
Peter-Müller-Strasse 12, 40468 Düsseldorf, Deutschland
Telefon +49 (0)211 9136-1500
anne.putz@gea.com

Über GEA
GEA ist einer der weltweit größten Systemanbieter für die Lebensmittel-, Getränke- und Pharmabranche. Der internationale Industrietechnikkonzern ist spezialisiert auf Maschinen und Anlagen sowie auf fortschrittliche Prozesstechnologie, Komponenten und umfassende Dienstleistungen. Mit mehr als 18.000 Mitarbeitern erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von mehr als 4,6 Milliarden Euro. Ein wesentlicher Fokus liegt auf der kontinuierlichen Steigerung der Nachhaltigkeit und Effizienz der Produktionsprozesse der Kunden. Anlagen, Prozesse und Komponenten von GEA tragen dazu bei, den Kohlendioxidausstoß, den Kunststoffverbrauch und die Lebensmittelabfälle in der Produktion weltweit deutlich zu reduzieren. Damit leistet GEA einen entscheidenden Beitrag für eine nachhaltige Zukunft, ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie "engineering for a better world".

GEA ist im deutschen MDAX und im STOXX(R) Europe 600 Index gelistet und gehört auch zu den Unternehmen, die in den DAX 50 ESG und MSCI Global Sustainability Indizes enthalten sind.

Weitere Informationen finden Sie online unter gea.com.
Wenn Sie keine weiteren Informationen von GEA erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an pr@gea.com.

Über SYCLEF
Syclef ist führend im Bereich der Installation und Wartung von Kühlsystemen und wurde 2003 in Frankreich gegründet. Die Gruppe hat sich auf mittlere und große Kälteanlagen, industrielle Kühlsysteme (für Logistikplattformen, in Lagerhallen, bei der Lebensmittelverarbeitung etc), gewerbliche Kühlanwendungen (in Supermärkten und Convenience Stores) sowie Klimaanlagen spezialisiert. Kunden verlassen sich voll und ganz auf Syclef, um ihre komplexen und kritischen Kühlsysteme zu bauen und zu warten. Die Gruppe nutzt ihre Schlüsselposition in der Energiewende und setzt mit natürlichen Kältemitteln auf innovative sowie nachhaltige Technologien.




Kontakt:
GEA Group Aktiengesellschaft
Tel. +49 (0)211 9136 1081
Fax +49 (0)211 9136 31087
gea.com


21.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

GEA Group Aktiengesellschaft

Peter-Müller-Straße 12

40468 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49 (0)211 9136-0

Fax:

+49 (0)211 9136-31087

E-Mail:

ir@gea.com

Internet:

www.gea.com

ISIN:

DE0006602006

WKN:

660200

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1234807


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.