Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,36
    +19,36 (+0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.966,99
    +5,09 (+0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    33.569,20
    -176,20 (-0,52%)
     
  • Gold

    1.747,10
    +14,40 (+0,83%)
     
  • EUR/USD

    1,1947
    +0,0030 (+0,25%)
     
  • BTC-EUR

    52.993,08
    +2.374,45 (+4,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.355,87
    +61,88 (+4,78%)
     
  • Öl (Brent)

    60,22
    +0,52 (+0,87%)
     
  • MDAX

    32.666,14
    +193,64 (+0,60%)
     
  • TecDAX

    3.487,03
    +33,28 (+0,96%)
     
  • SDAX

    15.729,74
    +131,89 (+0,85%)
     
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • FTSE 100

    6.890,49
    +1,37 (+0,02%)
     
  • CAC 40

    6.184,10
    +22,42 (+0,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.944,02
    +94,02 (+0,68%)
     

Gazproms Nord Stream 2: Wichtiger Meilenstein …?!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.

Bei Gazprom (WKN: 903276) und Nord Stream 2 geht es weiterhin rund. Auch zum Osterwochenende reißen die Schlagzeilen nicht ab. Wie denn auch, wenn so viele Akteure, Politiker, Regierungen und Interessenvertreter inzwischen in diese Causa involviert sind.

Im Fokus dabei stehen jedoch nicht die US-Sanktionen oder die Aussicht auf Besserung. Nein, sondern womöglich ein anderer wichtiger Meilenstein, der Nord Stream 2 und dem Bau hätte in die Quere kommen können. Lass uns heute daher einmal schauen, was Foolishe Investoren wissen sollten. Und was daran relevant ist, jedoch auch, was relevanter sein könnte.

Nord Stream 2: Einspruch? Abgelehnt!

Wie wir mit Blick auf den Verfahrensgang beim Bau von Nord Stream 2 festhalten können, steht der Fertigstellung eigentlich vergleichsweise wenig im Wege. Die zuständigen Behörden haben ihre Genehmigung für den Bau in deutschen Hoheitsgewässern erteilt. Das hat dazu geführt, dass es bereits einige Fortschritte gegeben hat. Eine Ausgangslage, die so weit bekannt sein dürfte.

Jedoch hat es weiterhin Proteste gegen den Bau von Nord Stream 2 gegeben. Insbesondere Naturschützer und Umweltverbände haben den Bau zum jetzigen Zeitpunkt kritisiert. Und verwiesen dabei auf Brutzeiten von Vögeln. Auch das dürfte ein Randthema sein, das Foolishen Investoren und Interessierten in den Ohren klingeln dürfte. Das hat unter anderem zu Einsprüchen gegen die Entscheidung zur Fertigstellung des Baus geführt.

Wie auch immer: Jetzt wiederum gibt es eine erste Wasserstandsmeldung an dieser Front. Die Einsprüche der Umweltverbände gegen die Baugenehmigungen sind abgelehnt worden. Nord Stream 2 kann daher weitergebaut werden. Allerdings könnte das Thema noch nicht zu Ende sein. Die Deutsche Umwelthilfe hat in einer schnellen Reaktion bereits verkündet, dass man Klage gegen diese Entscheidung einreichen möchte. Damit ist die Genehmigungslage weiterhin relevant für den Bauprozess. Auch wenn es zunächst einen positiven Wink gibt.

Es gibt wichtigere Dinge …

Trotzdem dürfte es mittel- bis langfristig wichtigere Dinge geben, die Nord Stream 2 und die Investoren von Gazprom beschäftigen. Das meine ich an dieser Stelle explizit mit Blick auf die Investorenperspektive und ohne den Umweltverbänden zu nahe treten zu wollen.

Für den Betrieb und den Bau und somit für zwei relevante Faktoren bei Nord Stream 2 ist die Sanktionslage nämlich von entscheidender Bedeutung. Die US-Sanktionen sind und bleiben das größere Risiko, was die Fertigstellung und den erfolgreichen Betrieb angeht. Deshalb sollten sich Foolishe Investoren möglicherweise auf die Wasserstandsmeldungen konzentrieren, die es an dieser Front zu vermelden gibt.

Trotzdem: Mit Blick auf diese aktuelle Meldung kann zumindest der Bau der EU-Pipeline weitergehen. Vielleicht ein Indikator dafür, dass es zumindest bald eine Sorge weniger geben dürfte.

The post Gazproms Nord Stream 2: Wichtiger Meilenstein …?! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021