Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 33 Minuten
  • Nikkei 225

    28.282,01
    +354,64 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    45.045,17
    +1.181,69 (+2,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.314,82
    +54,66 (+4,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Gastgewerbe bleibt auch im September unter Vorkrisenniveau

WIESBADEN (dpa-AFX) - Das Gastgewerbe in Deutschland hat sich auch im September nicht grundlegend vom Corona-Schock erholt. Die Umsätze lagen zwar über den Werten aus dem Vorjahr, aber auch weiterhin deutlich unter dem Vorkrisenniveau, wie das Statistische Bundesamt am Freitag berichtete. Im Vergleich zum letzten pandemiefreien Monat Februar 2020 gingen die preisbereinigten Erlöse um 17,7 Prozent zurück. Kurzfristig verloren die Beherbergungsbetriebe nach der zwischenzeitlichen Sommererholung real 8,8 Prozent im Vergleich zum Ferienmonat August. In der Gastronomie blieben die Umsätze hingegen nahezu unverändert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.