Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 36 Minuten
  • DAX

    13.555,66
    +20,69 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.717,76
    +2,39 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    32.774,41
    -58,13 (-0,18%)
     
  • Gold

    1.808,40
    -3,90 (-0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,0223
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    22.575,53
    -881,04 (-3,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    536,86
    -20,49 (-3,68%)
     
  • Öl (Brent)

    90,39
    -0,11 (-0,12%)
     
  • MDAX

    27.278,84
    +8,02 (+0,03%)
     
  • TecDAX

    3.081,50
    -24,68 (-0,79%)
     
  • SDAX

    12.787,74
    -21,26 (-0,17%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.487,57
    -0,58 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    6.491,10
    +1,10 (+0,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.493,93
    -150,53 (-1,19%)
     

GARP und die UNEP Finance Initiative geben neuen gemeinsamen Bericht über das Klimarisikomanagement heraus

Der gemeinsame Sonderbericht liefert Erkenntnisse über die Erstellung von Klima-Dashboards für die Vorstandsebene

JERSEY CITY (New Jersey/USA), July 13, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das GARP Risk Institute GRI, welches eine Vordenkerrolle bei GARP (Global Association of Risk Professionals) einnimmt, hat heute einen Sonderbericht über Klimarisiken veröffentlicht, der in Zusammenarbeit mit UNEP FI, der Finanz-Initiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, erstellt wurde.

Der Bericht mit dem Titel „Steering the Ship: Creating Board-Level Climate Dashboards for Banks" (Am Steuerrad des Schiffs: Das Erstellen von Klima-Dashboards für die Vorstandsebene von Banken) liefert einen umfassenden Rahmen für die Einrichtung von Klima-Dashboards für die Vorstandsebene, die für die Erstellung entscheidungsrelevanter Berichte und Kennzahlen zu klimarelevanten Themen genutzt werden können. Der Bericht wurde auf der Grundlage von Erkenntnissen von 50 führenden Finanzinstituten entwickelt, zu denen unter anderem BNP Paribas, Bradesco, ING, MUFG, Santander, TD Bank und Wells Fargo zählen. Er behandelt die Fragen „Was", „Warum" und „Wie" im Hinblick auf die Erstellung eines Klima-Dashboards und geht zugleich auf einige der wichtigsten Herausforderungen ein, denen sich die Banken stellen müssen.

Innerhalb der Unternehmen nehmen die Vorstände eine zentrale Rolle dabei ein, ihre Organisation durch die zunehmend komplexe und herausfordernde Klimarisikolandschaft zu navigieren. Laut der GARP-Umfrage zum Klimarisikomanagement 2021 gaben 92 Prozent der Vertreter von Finanzinstituten an, dass ihre Vorstände für die Beaufsichtigung des Klimarisikomanagements verantwortlich sind. In einigen Aufsichtsberichten wurde jedoch festgestellt, dass es den Vorständen an geeigneten Managementinformationen und Kennzahlen für die Durchführung dieser Beaufsichtigung mangelt.

„In einer Zeit, in der die Risiken des Klimawandels weltweit steigen, kommt den Vorständen der Unternehmen eine herausragende Bedeutung zu, wenn es darum geht sicherzustellen, dass ihre Unternehmen widerstandsfähig bleiben und auf dem Weg zu einer Netto-Null-Klimabilanz sind", erläuterte Jo Paisley, President von GRI. „Der Vorstand hat zu entscheiden, auf welche Weise er die Risikomanagementrichtlinien und -praktiken zu überwachen gedenkt. Ein Klima-Dashboard wird dem Vorstand ein zunehmend nützliches Tool dabei sein, dieser Verantwortung gerecht zu werden."

Der Bericht klärt über die verschiedenen Arten von Vorständen in Banken auf, um die gewählte Terminologie zu erläutern, bevor er auf die verschiedenen Perspektiven eingeht, die der Vorstand einer Bank betrachten sollte. Er liefert darüber hinaus Beispiele für Informationen, die für alle Beteiligten relevant sind. Der Bericht untersucht die gemeinsamen Herausforderungen, mit denen sich Banken bei der Erstellung von Dashboards konfrontiert sehen, gibt aber auch konkrete Hinweise dafür, wie ein effizientes Klima-Dashboard strukturiert sein sollte. Dabei liefert er allgemeine und detaillierte Beispiele für Dashboards. Es handelt sich einerseits um Beispiele hypothetischer Berichte, doch andererseits auch um Beispiele aus bereits veröffentlichten Berichten.

„Die Vorstände von Banken haben jetzt die Tools zur Hand, dank derer sie die Auswirkungen des Klimawandels auf ihre Geschäftstätigkeit besser verstehen können", so Maxine Nelson, Senior Vice President von GRI. „Ein Dashboard für die Vorstandsebene, das die wichtigsten Klimakennzahlen liefert, ist eine hervorragende Möglichkeit, das Ausmaß und die Tiefe der Probleme zu vermitteln, mit denen sich Banken immer häufiger auseinandersetzen müssen. Es unterstützt sie dabei, ihre Geschäftstätigkeit mit den Zielen des Pariser Abkommens in Einklang zu bringen."

Den vollständigen Bericht können Sie im Climate Risk Resource Center von GARP einsehen.

Über die Global Association of Risk Professionals

Die Global Association of Risk Professionals ist eine überparteiliche, gemeinnützige Mitgliederorganisation, deren vordringlichstes Anliegen ist, die Praxis des Risikomanagements zu verbessern. GARP bietet die für Risikomanager weltweit führende Zertifizierung Financial Risk Manager (FRM®) sowie die Zertifizierung Sustainability and Climate Risk™ (SCR®) und zudem Fortbildungsmöglichkeiten durch das Continuing Professional Development. Dank der GARP Benchmarking Initiative und mithilfe des GARP Risk Institute unterstützt GARP die Forschung im Bereich Risikomanagement und fördert die Zusammenarbeit zwischen Fachleuten, Akademikern und Aufsichtsbehörden.

Das 1996 gegründete und von einem Kuratorium geleitete GARP hat seinen Hauptsitz in Jersey City (New Jersey/USA) und betreibt Niederlassungen in London, Peking und Hongkong. Weitere Informationen finden Sie auf garp.org. Folgen Sie GARP auch auf LinkedIn, Facebook und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220712005183/de/

Contacts

press@garp.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.