Deutsche Märkte öffnen in 53 Minuten
  • Nikkei 225

    27.476,23
    -671,28 (-2,38%)
     
  • Dow Jones 30

    33.587,66
    -681,50 (-1,99%)
     
  • BTC-EUR

    42.393,84
    -5.335,54 (-11,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.404,04
    -159,79 (-10,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.031,68
    -357,75 (-2,67%)
     
  • S&P 500

    4.063,04
    -89,06 (-2,14%)
     

GameStop scheint bei Blockchain, Krypto und NFTs mitmachen zu wollen

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Bitcoin

Auf GameStop (WKN:A0HGDX) könnten viel mehr Veränderungen zukommen, als viele Leute erwarten. Nicht nur, dass der Videospielhändler anscheinend nach einem neuen CEO sucht, GameStop will auch in die Welt der Kryptowährungen expandieren.

Neben all den üblichen Anforderungen, die für eine Position als Analyst notwendig sind, sucht das Unternehmen laut einer aktuellen Stellenausschreibung von GameStop auch einen Kandidaten mit Erfahrung im Bereich Blockchain, Kryptowährungen oder Non-Fungible-Token (NFTs).

Die Fox Business News Reporterin Liz Claman twitterte den Beitrag gestern an ein breiteres Publikum, aber über das Wochenende hatten Seiten wie GMEdd und Decrypt bereits die Stellenausschreibung gefunden.

Decrypt zitiert den Gründer und CEO von Fintech Recruiters, Nako Mbelle, mit der Aussage, dass GameStop wahrscheinlich darauf aus ist, NFTs zu prägen oder einen Token zu seiner Plattform hinzuzufügen. “Das sieht so aus, als würden sie etwas Ernsthaftes aufbauen, weil sie den Sicherheitsaspekt in Betracht ziehen”, sagte Mbelle gegenüber Decrypt.

NFTs, der trendige neue digitale Vermögenswert, der vor allem in der Kunstwelt beliebt ist, nutzt die Blockchain-Technologie, um das Eigentum zu dokumentieren und die Vervielfältigung von digitalen Gegenständen zu verhindern.

Wie ein Echtheitszertifikat könnten sie laut Decrypt besonders wertvoll bei Online-Spielen sein, wo ein In-Game-Token mit einem zugewiesenen NFT dem Spieler exklusive Rechte auf den Gegenstand geben würde, egal ob es sich um eine Waffe, eine Kraft oder eine Einladung zu einem Quest handelt.

GMEdd bemerkte, dass der Analyst Tony Oz letzten Monat darüber spekuliert hatte, welche Auswirkungen eine NFT-Ankündigung auf die Aktie des Einzelhändlers haben würde, ähnlich wie es bei der Reddit-Rallye der Fall war. Obwohl eine Stellenausschreibung nicht ganz als Wachstumstreiber gilt, zeigt sie doch, dass es Interesse an diesem neuen Bereich gibt.

Da die New Yorker Börse und andere dieser Tage ihre eigenen NFTs prägen, ist es nicht so weit hergeholt zu glauben, dass dies auch in der Zukunft von GameStop liegen könnte.

Der Artikel GameStop scheint bei Blockchain, Krypto und NFTs mitmachen zu wollen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rich Duprey auf Englisch verfasst und am 13.04.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool hat keine Position in einer der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021