Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    15.244,95
    +10,79 (+0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.972,92
    -5,92 (-0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.741,00
    -3,80 (-0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    50.731,53
    +220,83 (+0,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.292,97
    +65,43 (+5,33%)
     
  • Öl (Brent)

    60,16
    +0,84 (+1,42%)
     
  • MDAX

    32.607,00
    -130,55 (-0,40%)
     
  • TecDAX

    3.466,80
    -16,32 (-0,47%)
     
  • SDAX

    15.620,77
    -86,76 (-0,55%)
     
  • Nikkei 225

    29.538,73
    -229,33 (-0,77%)
     
  • FTSE 100

    6.895,62
    -20,13 (-0,29%)
     
  • CAC 40

    6.174,71
    +5,30 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     

Warum die GameStop-Aktie erneut um 215 % gestiegen ist!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Crash
Crash

Die GameStop-Aktie (WKN: A0HGDX) hat am Donnerstag dieser Woche erneut mächtig zugelegt. Mit Blick auf einen zuletzt erreichten Aktienkurs von 126,30 Euro erkennen wir, dass das Kursplus im Intraday-Handel ein weiteres Mal bei 215 % gelegen hat. Damit wiederholt sich offensichtlich ein zuletzt doch recht häufig gesehenes Schema.

Aber, was sind die Gründe für diese rasante Rallye der GameStop-Aktie? Beziehungsweise der erneut zunehmenden Dynamik? Das wiederum wollen wir heute etwas näher inspizieren. Sowie auch, warum Foolishe Investoren weiterhin vorsichtig bei dieser hochvolatilen Aktie agieren sollten.

GameStop-Aktie: Schon wieder …?

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Ausgangslage jedenfalls erkennen können, gibt es offenbar einige Veränderungen im Vergleich zur Januar-Causa. Der Anteil der leerverkauften Aktien ist inzwischen deutlich zurückgegangen. Ein Short-Squeeze dürfte vermutlich nicht der Grund für diese Performance sein.

Vielleicht unternehmensorientierte Gründe? Möglich ist natürlich auch das. Allerdings zeigen aktuelle Meldungen lediglich, dass sich bei GameStop personell etwas getan hat. Ein wichtiger Funktionär, und zwar der CFO hinter der Aktie, musste seinen Hut nehmen. Ob das Besserung verspricht? Eigentlich sind Personalentscheidungen selten ein gutes Zeichen. Vor allem mit Blick auf die Performances und eine potenziell kriselnde Aktie.

Das zeigt jedenfalls: Weder Short-Interesse noch eine Personalie oder unternehmensorientierte Gründe scheinen etwas mit der Dynamik zu tun zu haben. Ein Schluss liegt daher nahe: Es sind erneut Hype-Händler, die vermutlich die Aktie in die Höhe prügeln. Erst zuletzt hat ein einflussreicher Börsen-Influencer bekannt gegeben, den eigenen Einsatz bei der GameStop-Aktie zu erhöhen. Roaring Kitty, so der Name des Nutzers, hat zudem zuletzt wieder einmal gepostet. Die GameStop-Aktie sei sein Favorit. In Anbetracht der Dynamik und des direkten Profitierens scheint das wohl auch irgendwie naheliegend zu sein.

Vorsicht, Fool!

Es ist bemerkenswert, dass sich diese Geschichte ein weiteres Mal zu wiederholen scheint. Allerdings sollten Foolishe Investoren bei der GameStop-Aktie die Risiken besonders jetzt bedenken. Nach dem Höhenflug vom Januar kam auch hier schließlich der tiefe Fall. Zwischenzeitlich sogar um ca. 90 %.

Die GameStop-Aktie mag in den Augen einiger Kitty-Cats zwar attraktiv sein. Unternehmensorientiert sehen wir hier jedoch einen kriselnden Einzelhändler, der womöglich gerade erst die Möglichkeiten des Onlinehandels für sich entdeckt. Ob das Potenzial hat? Konkurrenz ist jedenfalls vorhanden, die eine Marktdurchdringung erschweren könnte.

Vor allem nach der Performance in dieser Woche könnte bei der GameStop-Aktie daher erneut Vorsicht geboten sein. Keine Frage: Wer zum Anfang der Woche auf die Anteilsscheine gesetzt hat, der freut sich über eine starke Performance. Aber Hochmut kommt häufig vor dem Fall. Und mit langfristigem Investieren hat die aktuelle Dynamik gewiss wenig zu tun.

The post Warum die GameStop-Aktie erneut um 215 % gestiegen ist! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021