Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    28.879,35
    -4,78 (-0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    33.945,58
    +68,61 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    28.443,22
    +992,52 (+3,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    812,33
    +18,00 (+2,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.253,27
    +111,79 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.246,44
    +21,65 (+0,51%)
     

G7-Umweltminister beraten über internationale Klimaschutzpolitik

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die Umwelt- und Energieminister der G7-Staaten beraten an diesem Donnerstag und Freitag virtuell über die internationale Klimaschutzpolitik und den Schutz der Artenvielfalt. Wie das Bundesumweltministerium am Donnerstag mitteilte, werden auch Ministerin Svenja Schulze (SPD) und Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth an den Gesprächen teilnehmen.

Im Fokus steht dabei den Angaben zufolge die globale Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens und die Vorbereitung der Weltbiodiversitätskonferenz im chinesischen Kunming. Derzeit hat Großbritannien den Vorsitz der G7 inne. Im kommenden Jahr übernimmt Deutschland die Präsidentschaft in der Staatengruppe, der auch die USA, Frankreich, Italien, Kanada und Japan angehören.

Zum Abschluss der Tagung, von der wichtige Weichenstellungen für die kommenden Klimakonferenzen erwartet werden, will die britische Präsidentschaft am späten Freitagnachmittag über die Ergebnisse informieren. Auch der US-Klimabeauftragte John Kerry, der Anfang der Woche zu persönlichen Beratungen in Deutschland war, wird bei der Pressekonferenz am Nachmittag zugeschaltet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.