Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 33 Minuten

Günstige Wachstumsaktien existieren nicht? Baidu und Sixt beweisen dir das Gegenteil!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Wachstumsaktien gelten häufig als besonders teuer. Je rasanter das Wachstum ist oder je größer das noch zu erschließende Marktpotenzial beziffert wird, desto höher ist auch häufig die Bewertung.

Mittlere zweistellige Kurs-Gewinn-Verhältnisse sind hierbei keine Seltenheit. Auch ein zweistelliges Kurs-Umsatz-Verhältnis kann hierbei noch immer preiswert sein, zumindest sofern die Aussichten noch immer stimmen. An einer solchen Stelle wird quasi eingepreist, dass die Aktie noch in ihre Bewertung hineinwachsen wird, was häufig auch gelingt.

Trotz aller Volatilität, die mit einem solchen Ansatz verbunden ist, existieren auch andere Wachstumsaktien. Ja, es gibt sogar günstige, wie die beiden Aktien von Sixt (WKN: 723133) und Baidu (WKN: A0F5DE) an dieser Stelle doch recht deutlich offenbaren.

Baidu: Gigantisches Potenzial, günstige Bewertung

Eine erste Aktie, die so beispielsweise als regelrechtes Schnäppchen gelten könnte, ist zunächst die von Baidu. Zumindest gemessen an einigen wichtigen fundamentalen Kennzahlen ergibt sich ein solches interessantes Bild, was man als waschechter Wachstumsinvestor definitiv einmal inspizieren sollte.

Baidu weist beispielsweise für das vergangene Geschäftsjahr 2018 einen Gewinn je Aktie in Höhe von 11,88 US-Dollar aus sowie einen Umsatz je Aktie in Höhe von 43,95 US-Dollar. Bei einem derzeitigen Kursniveau von gerade einmal 117,14 US-Dollar (02.12.2019, maßgeblich für alle Kurse) bedeutet das ein vergleichsweise geringes Kurs-Gewinn-Verhältnis von 9,85 sowie ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp unter 3. Für eine waschechte Wachstumsaktie mit langfristig interessanten Aussichten dürfte das doch recht preiswert sein.

Der chinesische Internetkonzern ist zwar wachstumstechnisch gegenwärtig etwas ins Stocken geraten. Alleine innerhalb des dritten Quartals stiegen so beispielsweise die Umsätze um lediglich 7 % im Vergleich zum Vorquartal. Dafür stimmen hier jedoch die langfristigen Aussichten.

Baidu ist schließlich nicht weniger als die führende chinesische Internet-Suchmaschine. Des Weiteren kann das Unternehmen mit brisanten Projekten rund um KI und autonomes Fahren glänzen, was hier womöglich einen chinesischen Alphabet-Klon offenbart, der vergleichsweise preiswert bewertet ist.

Alleine der chinesische Internet- und Suchmaschinenmarkt wird langfristig noch immer bedeutend wachsen, die chinesische Internet-Nutzung nimmt schließlich in Anbetracht einer Ausweitung der Anbindung an das WWW in ländlichen Regionen konsequent zu. Die Aussichten könnten daher eigentlich nicht besser sein, was hier das aktuell günstige Bewertungsmaß zu einer spannenden langfristigen Chance werden lässt.

Sixt: Günstig im Megamarkt Mobilität

Eine zweite Aktie, die für eine Wachstumsaktie ebenfalls noch immer vergleichsweise günstig sein könnte, ist die von Sixt. Speziell die Vorzugsaktie wird hierbei bedeutend unter dem Aktienkurs der Stammaktie gehandelt, was hier allerdings nicht bloß für Einkommensinvestoren mit Vorzügen verbunden ist.

Bei einem derzeitigen Kursniveau je Vorzugsaktie von 61,70 Euro und einem 2018er-Gewinn je Aktie in Höhe von 9,09 Euro beliefe sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis beispielsweise auf 6,8, wobei dieser Wert zugegebenermaßen verwässert gewesen ist. Aber selbst bei einem vergleichsweise normalen 2017er-Gewinn je Aktie in Höhe von 4,11 Euro beliefe sich hier das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf noch immer vergleichsweise moderate 15 bei der Stammaktie, was durchaus eine attraktive und günstige langfristige Chance darstellen könnte.

Sixt profitiert als Vermieter von Automobilen und künftiger Mobilitätsdienstleister vom Wandel innerhalb der Automobilindustrie. Künftig könnten Fahrzeuge schließlich nicht mehr zwingend mit Besitz verknüpft sein, sondern als Service, der ebenfalls monatlich bezahlt wird. Ein gewaltiges Marktpotenzial, das für Kunden ebenfalls mit einigen Vorteilen verbunden ist.

Derzeit tritt Sixt zwar aus der Sicht des Gewinnwachstums etwas auf der Stelle. Das ist jedoch auf hohe Investitionen in die eigene Flotte zurückzuführen. Aus der Sicht der Umsätze hält sich hier jedoch ein beständiges Wachstum von stets über 14 %. Alleine im vergangenen Quartal betrug so beispielsweise die Wachstumsrate im Jahresvergleich 14 %.

Sixt könnte daher ebenfalls bewertungstechnisch preiswert sein und über ein spannendes Marktpotenzial verfügen. Wobei die Vorzugsaktie nicht bloß günstiger erscheint, sondern zugleich eine nette Dividendenrendite von momentan über 3 % mitbringt. Definitiv ein weiterer Vorteil, weshalb die Vorzugsaktie hier womöglich momentan attraktiv ist.

Wachstum, aber günstig

Sixt und Baidu könnten daher zwei spannende Wachstumsaktien in relevanten Zukunftsmärkten sein. Klar, das aktuelle Wachstum mag hier womöglich derzeit ein wenig ins Stocken geraten, was die vergleichsweise preiswerte Bewertung erklären kann. Langfristig existiert hier jedoch viel Fantasie, die auf starke Märkte zurückgeführt werden kann. Womöglich sind diese beiden Namen daher durchaus einen näheren Blick wert.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Baidu und Sixt. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Baidu.

Motley Fool Deutschland 2019