Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    23.639,46
    +72,42 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    28.324,29
    +15,50 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    10.748,72
    +1.401,32 (+14,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    255,52
    +10,63 (+4,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.552,83
    +36,34 (+0,32%)
     
  • S&P 500

    3.452,53
    +9,41 (+0,27%)
     

Ist das günstig? Zalando ist jedenfalls 95x kleiner als Apple

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.

Keine Frage: Die Aktien von Zalando (WKN: ZAL111) und Apple (WKN: 865985) sind eigentlich kaum vergleichbar. Hinter dem deutschen Unternehmen steckt ein Onlineversandhändler für alles, was mit Mode zu tun hat. Der Kultkonzern aus Cupertino ist ein erstklassiger Tech-Konzern, der bekannt für seine iPhones und Services ist. Wenn überhaupt, ist es höchstens der Tech-Ansatz, den man hier erwähnen kann.

Trotzdem möchte ich dich heute auf etwas hinweisen: Zalando ist als Unternehmen derzeit 95-mal kleiner als Apple. Oder, anders ausgedrückt: Der Wert von Zalando entspricht lediglich 1,05 % von dem, was Apple derzeit wert ist. Dafür mag es zwar einige Gründe haben. Aber überprüfen wir im Folgenden einmal, ob das nicht doch möglicherweise auf eine preiswerte Chance bei Zalando hindeuten könnte.

Die Bewertungen von Apple und Zalando

Zugegebenermaßen führe ich diese Aussage auf bloß eine Kennzahl zurück: die derzeitigen Marktkapitalisierungen von Apple und Zalando. Der Kultkonzern aus Cupertino wird momentan jedenfalls mit einem Börsenwert von 1.827 Mrd. US-Dollar bepreist. Oder eben 1,82 Billionen US-Dollar. Zalando bringt es umgerechnet im Gegensatz auf eine Marktkapitalisierung von 19,26 Mrd. US-Dollar. Oder, anders ausgedrückt: Apple ist derzeit das 95-Fache von Zalando wert.

Apple besitzt dabei natürlich eine andere Reichweite: Alleine im letzten Quartal kam der Kultkonzern aus Cupertino auf einen Quartalsumsatz von 59,7 Mrd. US-Dollar, was sogar einem Wachstum im Jahresvergleich von 11 % entsprochen hat. Zalando hingegen kam im letzten Quartal auf einen Umsatz von gerade einmal 2,03 Mrd. US-Dollar, was sehr deutlich zeigt: Der deutsche E-Commerce-Akteur ist definitiv noch viel, viel kleiner als sein heutiger und nicht ganz passender Vergleichswert. Trotzdem konnte Zalando zuletzt seinen Umsatz um 27,4 % im Jahresvergleich steigern, was ein deutlich höheres Wachstum gewesen ist.

Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung und den Quartalsumsätzen käme die Zalando-Aktie außerdem auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von knapp über 2. Apple hingegen wird derzeit mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 7 bewertet, was bedeutend teurer ist. Wobei wir natürlich auch andere Dinge in diesen Betrachtungswinkel mit einfließen lassen müssen.

Apple hat etwas Premium verdient, Zalando auch?

Natürlich ist Apple als wertvollster Konzern in einer exponierten Lage: Alleine die Markenmacht ist beeindruckend, der Kundenstamm loyal und die Transformation zu mehr Services kann den Kultkonzern profitabler werden lassen. Trotzdem ist die Apple-Aktie zwischenzeitlich mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 40 bewertet worden, was gezeigt hat: Auch andere Kennzahlen deuten, trotz berechtigtem Premium, auf eine hohe fundamentale Bewertung hin.

Zalando ist momentan gerade erst dabei, profitabel zu werden. Deshalb brauchen wir die Gewinne noch nicht als Bewertungsgrundlage verwenden. Allerdings könnte der sogar stärker wachsende E-Commerce-Akteur möglicherweise ein etwas größeres Premium verdient haben. Vor allem im Vergleich zu Apple.

Das Wachstum ist stärker, die Wachstumsmöglichkeiten alleine im europäischen Markt noch größer. Eine vergleichsweise sogar fundamental preiswerte Ausgangslage, die Zalando hier hat.

Frage nach Bewertungsdifferenzen

Wie gesagt: Die Aktien von Zalando und Apple wird man nur bedingt vergleichen können. Die Unternehmen sind doch sehr, sehr verschieden. Und trotzdem offenbart ein Vergleich etwas Bemerkenswertes: Die Anteilsscheine von Zalando erscheinen günstiger als Apple, trotz stärkerem Wachstum. Der aktuelle Wert des E-Commerce-Akteurs entspricht gerade so einem Prozent dessen, was der Kultkonzern aus Cupertino auf die Waage bringt. Für mich ein Indikator dafür: Die Zalando-Aktie könnte jetzt preiswert sein. Vielleicht sollten Foolishe Investoren dem auf den Grund gehen.

The post Ist das günstig? Zalando ist jedenfalls 95x kleiner als Apple appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Zalando.

Motley Fool Deutschland 2020