Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 32 Minuten
  • Nikkei 225

    36.818,81
    -1.260,89 (-3,31%)
     
  • Dow Jones 30

    37.775,38
    +22,07 (+0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.320,92
    -100,41 (-0,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.268,82
    +383,28 (+41,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.601,50
    -81,87 (-0,52%)
     
  • S&P 500

    5.011,12
    -11,09 (-0,22%)
     

Fußball-Profi-Clubs zahlen Rekordsumme an Steuern und Abgaben

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die 36 Vereine im deutschen Profi-Fußball haben nach dpa-Informationen in der vergangenen Saison Steuern und Abgaben in Rekordhöhe bezahlt. Rund 1,6 Milliarden Euro wurden an das Finanzamt sowie die Sozial- und Unfallversicherungen abgeführt. In der vorausgegangenen Spielzeit 2021/22 waren es 1,37 Milliarden Euro gewesen. In den vergangenen zehn Jahren summierten sich die Steuern und Abgaben auf insgesamt 12,6 Milliarden Euro.

Die Deutsche Fußball Liga veröffentlicht jährlich ihren Wirtschaftsreport mit mehreren Kennzahlen zum Geschäftsbetrieb. Bis zur Corona-Pandemie waren regelmäßig auch Umsatzrekorde vermeldet worden. Im vergangenen Jahr hatte die Dachorganisation einen seitdem erstmals wieder steigenden Umsatz in Höhe von 4,48 Milliarden Euro für die Saison 2021/22 vermeldet.