Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 56 Minuten

FTX-Krise erfasst BlockFi: Kryptoverleiher stoppt Abhebungen

(Bloomberg) -- Die Krise infolge des Zusammenbruchs von Sam Bankman-Frieds FTX-Kryptoimperium hat nun auch BlockFi erfasst. Der einst mit 3 Milliarden Dollar bewertete Krypto-Verleiher war bereits mit dem Kollaps des Stablecoins TerraUSD in Schwierigkeiten geraten und im Sommer von FTX gerettet worden.

BlockFi teilte seinen Kunden per Twitter mit, dass die Aktivitäten auf der Plattform eingeschränkt werden und die Möglichkeit von Abhebungen ausgesetzt wird. Das Unternehmen verwies dabei auf “mangelnde Klarheit” über den Status von FTX.com sowie die Unsicherheit bezüglich FTX.com und Bankman-Frieds Alameda Research.

Das Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat New Jersey bat seine Kunden, keine Einzahlungen auf ihre BlockFi-Wallets oder Zinskonten mehr vorzunehmen. Die Entwicklungen bei BlockFi unterstreichen die wachsende Besorgnis über Ansteckungseffekte aus der FTX-Krise.

Überschrift des Artikels im Original:BlockFi Halts Withdrawals in Fresh Contagion From FTX Crisis (1)

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.