Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.106,21
    -1.616,54 (-3,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Friedrichshafen in Play-offs gegen Bühl - Modus angepasst

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Friedrichshafen in Play-offs gegen Bühl - Modus angepasst
Friedrichshafen in Play-offs gegen Bühl - Modus angepasst

Der deutsche Rekordmeister VfB Friedrichshafen bekommt es in den Play-offs der Bundesliga als Hauptrundensieger ab Mittwoch mit den Volleyball Bisons Bühl zu tun. Bühl sicherte sich Platz acht und damit sein Ticket durch ein 3:1 über die United Volleys Frankfurt. Das Format wurde wegen der Corona-Pandemie leicht angepasst.

Das Viertelfinale wird wie üblich im Modus "best of three" ausgetragen, in diesem Jahr gibt es aber auch im Halbfinale (normalerweise best of five) maximal drei Duelle. Im Finale soll es - nach derzeitigem Stand - bei best of five bleiben. Die Liga behält sich aber eine Kürzung der Serie vor.

Friedrichshafen, das schon länger die Spitzenposition sicher hatte, spielt um seinen ersten Meistertitel seit 2015. Titelverteidiger Berlin Recycling Volleys wurde nur Dritter uns trifft auf die Netzhoppers KW-Bestensee.

"Die Pandemie zwingt uns, mehrgleisig zu planen, Pufferzeiträume für mögliche Quarantänen einzuplanen und auch die einzelnen Serien flexibel zu halten, ohne dabei Teams zu benachteiligen", sagte Viola Knospe, Managerin Spielbetrieb bei der Volleyball Bundesliga. "Sollte durch vorhergehende Verschiebungen keine Finalserie mit fünf Spielen möglich sein, kann die Serie vor dem Start verkürzt werden", hieß es in der Ligamitteilung.

Auch bei der Spielreihenfolge im Viertelfinale wurden Änderungen vorgenommen. Das erste Spiel findet bei der schlechter platzierten Mannschaft der Hauptrunde statt, das zweite Spiel und ein mögliches drittes werden an zwei direkt aufeinanderfolgenden Tagen beim besser platzierten Team ausgetragen. Normalerweise wechselt das Heimrecht nach jedem Spiel. - Das Viertelfinale im Überblick:

VfB Friedrichshafen (1.) - Volleyball Bisons Bühl (8.)

SWD Powervolleys Düren (2.) - United Volleys Frankfurt (7.)

Berlin Recycling Volleys (3./TV) - Netzhoppers KW-Bestensee (6.)

WWK Volleys Herrsching (4.) - SVG Lüneburg (5.)