Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 31 Minuten
  • DAX

    18.147,13
    -107,05 (-0,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,15
    -40,58 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.134,76
    +299,90 (+0,77%)
     
  • Gold

    2.376,20
    +7,20 (+0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,0684
    -0,0023 (-0,21%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.811,52
    -1.860,57 (-3,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.343,33
    -16,99 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    81,28
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    25.438,71
    -277,05 (-1,08%)
     
  • TecDAX

    3.280,57
    -30,85 (-0,93%)
     
  • SDAX

    14.503,40
    -96,16 (-0,66%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.207,06
    -65,40 (-0,79%)
     
  • CAC 40

    7.624,32
    -47,02 (-0,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.721,59
    -140,64 (-0,79%)
     

Eine Frau als James Bond? Jennifer Lopez wäre bereit

Im Interview mit "Variety" sprach Jennifer Lopez über eine mögliche Rolle als weibliche James Bond. "Das wäre ja urkomisch. Wir könnten alles machen", erklärte sie. (Bild: 2023 Getty Images/Theo Wargo)
Im Interview mit "Variety" sprach Jennifer Lopez über eine mögliche Rolle als weibliche James Bond. "Das wäre ja urkomisch. Wir könnten alles machen", erklärte sie. (Bild: 2023 Getty Images/Theo Wargo)

Jennifer Lopez ist nicht nur eine erfolgreiche Sängerin, sondern auch als Schauspielerin tätig. Neben romantischen Komödien sind ihr auch Actionfilme nicht fremd. Auch die Rolle als James Bond würde sie sich zutrauen, verriet sie jetzt in einem Interview.

In den vergangenen Jahren hat sich Jennifer Lopez einen Namen als Schauspielerin gemacht. So spielte die "Jenny from the Block"-Interpretin in zahlreichen Filmen wie "Darf ich bitten?", "Schwiegermonster" und "Hustlers" mit. In ihrem aktuellen Film "The Mother" (bei Netflix verfügbar) spielt Lopez eine toughe FBI-Agentin, die ihre Tochter vor Serienkillern beschützen muss. Eine gute Vorbereitung, um zukünftig als weibliche James Bond auf den Leinwänden zu erscheinen?

Im Interview mit "Variety" wurde der 53-Jährigen von dem Journalisten gesagt, dass der Film wie ein Vorsprechen für sie als James Bond wirkt. "Ziehen sie eine Frau für James Bond in Betracht?", antwortete sie, "das wäre ja zum Schreien. Aber wir könnten alles machen."

WERBUNG

Zumindest "The Mother"-Regisseurin Niki Caro zeigte sich begeistert von ihren Qualitäten als Action-Star. "Es ist erstaunlich, ihr zuzusehen, denn wenn sie etwas zum ersten Mal tut, prägt es sich in ihr Muskelgedächtnis ein", erklärte sie, "und dann kann sie es einfach immer und immer wieder tun."

In ihrem neuen Film "The Mother" spielt Jennifer Lopez eine FBI-Agentin, die ihre Tochter vor gefährlichen Killern beschützen muss. (Bild: Netflix / Ana Carballosa)
In ihrem neuen Film "The Mother" spielt Jennifer Lopez eine FBI-Agentin, die ihre Tochter vor gefährlichen Killern beschützen muss. (Bild: Netflix / Ana Carballosa)

Lopez: "Ich mache viele meiner Stunts selbst"

Des Weiteren sprach Lopez über die Dreharbeiten, für die sie sogar Schießereien auf einem Schneemobil und Verfolgungsjagden auf einem Motorrad nachspielen musste. "Ich hatte Schmerzen, aber keine Schmerzen", erinnerte sich die Frau von Ben Affleck, "ich glaube nicht, dass ich jemals einen Actionfilm wie diesen gemacht habe. Ich mache viele meiner Stunts selbst, weil ich sehr sportlich bin. Aber ich habe Kinder, also werde ich nichts riskieren."

Besonders die Sicherheit ihrer Kollegen seien für Lopez enorm wichtig. "Ich bin ängstlicher als alle anderen am Set", verriet die Sängerin, "sogar bei den Wolfsbabys habe ich gesagt: 'Lasst uns vorsichtig sein. Ich will nicht, dass jemand gebissen wird. Ich will nicht, dass jemand verletzt wird.' Das ist etwas, mit dem ich einfach nicht herumspiele. Sicherheit geht vor."